ERP-Einrichtung in nur zwei Wochen – Wie das neue Xentral-Video-Onboarding Blockhütte in Rekordzeit zum Erfolg führte

Was gilt es zu beachten?

20. Juli 2022

10 minutes reading time

Topics:

-

Home & Living /

Shopify /

Amazon

Blockhütte-Customer-Story-2

Wie einem feucht-fröhlichen Plausch unter Freunden unversehens eine florierende Firma entspringt – und wie er es geschafft hat, ein komplexes ERP-System wie Xentral mit dem Video-Onboarding innerhalb von zwei Wochen einzurichten – darüber klärt uns Nils Hack von Blockhütte auf.

Vom Bier zur Brotdose

Fangen wir ganz vorne an: Der Beginn dieser Geschichte ist wie so oft am Kneipentisch zu finden. Zwei langjährige Freunde, die bereits gemeinsam die Schulbank gedrückt haben, trafen sich eines Abends anno 2019 auf ein Feierabendbier und redeten sich dabei vom Hundertsten ins Tausendste. 

Wie genau sie darauf kamen, lässt sich wohl nicht mehr zuverlässig klären, aber irgendwie kreiste ihr Gespräch letztendlich um die gute alte Brotdose. Beide waren sich einig, dass sie es nicht länger hinnehmen würden, ihr wohlverdientes Pausenbrot in hässlichen, zerkratzten Plastikboxen mit sich zur Arbeit zu führen – und beschlossen noch an Ort und Stelle, umgehend eine bessere Alternative zu schaffen.

Blockhütte – für mehr Natur und weniger Plastik

Ihre jeweiligen Talente von Vertriebsstärke bis Werkzeugbau warfen Malte und Nils in einen Topf, rührten kräftig um – und heraus kam schnell der Prototyp einer schlichten, ansehnlichen und sehr praktischen Brotdose aus Edelstahl, die zudem auch noch nachhaltig und hochwertig produziert wird. Das schöne Stück, ursprünglich für den Eigenbedarf erdacht und hergestellt, weckte im Handumdrehen das Interesse im persönlichen Umfeld der beiden Kreateure – und erste Bestellungen ließen nicht lange auf sich warten.

Schon bald mussten sie daher eine Entscheidung fällen: Glaubten sie genug an ihr Produkt, um ihre bisherigen Karrierepläne über den Haufen zu werfen und sich nunmehr ganz auf das Brotdosen-Game einzulassen? 

Die Antwort fiel ihnen nicht schwer, das angedachte Studium von Nils wurde kurzerhand abgesagt, der Laden lief sofort – und mittlerweile haben sich im Online-Shop zu den klassischen Brotdosen auch Trinkflaschen, Thermo-Behälter und Kaffeezubehör in unterschiedlichen Varianten gesellt. 

Eben alles, was qualitäts- und umweltbewusste Genießer für eine gelungene Pause brauchen!

Steigende Nachfrage als Systemsprenger

Wie bei unverhofft gewachsenen Unternehmen nicht unüblich, bestand auch bei Blockhütte ein großer Teil von Buchhaltung und Warenwirtschaft zunächst aus immer höher entwickelten Excel Tabellen und verschiedenen Tools und Workarounds, die mehr oder weniger über die zweieinhalb Jahre auch taten, was sie sollten – wenngleich auch verhältnismäßig pflegeintensiv und verflochten.

Doch die Fehleranfälligkeit dieser Notlösungen, Unsicherheit über Lagerbestände, unübersichtliche Aufträge und die darum immer wieder mit Grauen erwarteten Termine beim Steuerberater brachten das Fass nach und nach zum Überlaufen: Nils tauchte schließlich ein in die Welt der ERP-Systeme und suchte nach der passenden Lösung für die Belange des Unternehmens.

“Im Nachhinein hätte ich mich damit deutlich früher befassen sollen und hätte mir viel Ärger erspart.”

Xentral bietet die gewünschte Gesamtlösung

Bei den vertieften Recherchen kristallisiert sich für Nils schon bald heraus, dass Xentral alle Funktionen mitbringt, die für Blockhütte benötigt werden – und dabei auch noch vernünftige Preise aufruft. Er war sich dabei im Klaren darüber, dass die Wahl eines ERP-Systems ein großes Commitment bedeutet und mit einem gewissen Ausmaß an Aufwand verbunden ist. Kein Wunder, bildet es doch als Basis für alle Geschäftsprozesse das gesamte Unternehmen ab.

Unter anderem konnte Xentral dabei durch die Konnektivität zu verschiedenen Marktplätzen für künftiges Wachstum überzeugen. Ein weiterer Pluspunkt für Nils: “Xentral hat auch optisch die at