Peak-Zeiten im E-Commerce: Booste deinen Umsatz sofort

Peak-Zeiten clever nutzen

26. Juli 2022

6 minutes reading time

Topics:

Business-Hacks_Peak-Zeiten-clever-nutzen_background_Englisch

Black Friday, Cyber Monday, Weihnachts-Shopping – in der Peak-Season am Jahresende jagt eine Umsatz-Chance die nächste. Wer sie ergreift, kann das Jahr easy mit schwarzen Zahlen abschließen. Der Vorteil von Peak-Zeiten: Viele sind planbar. Und trotzdem sind Onlinehändler oft nicht optimal vorbereitet. Unser Whitepaper zeigt dir, wie du die Peak-Season zu deiner Success-Season machst.

Lesetipp: Erfahre wie du die Zufriedenheit deiner Kunden durch den Versand steigern kannst.


Warum Peaks deinen E-Commerce-Umsatz pushen

Das letzte Quartal des Jahres bedeutet für Onlinehändler Stress pur: Ende November geht es mit Black Friday und Cyber Monday Schlag auf Schlag. Spätestens jetzt sind deine Kunden in Shopping-Laune und planen oder tätigen erste Weihnachtseinkäufe. Bis Mitte Januar müssen dein Shop und dein Team performen, ansonsten entgehen dir wichtige Aufträge.

Lesetipp: Schau dir an, wie dein Onlineshop an ein ERP angebunden werden kann und du jede noch so stressige Zeit meisterst.

Peaks als Bausteine für deine Umsatzplanung

Diese heiße Phase solltest du dir aus verschiedenen Gründen nicht entgehen lassen:

  • Laut Sendcloud winken dein Business im November verglichen mit einem durchschnittlichen Monat mit 30 % mehr Aufträgen – im Dezember ist sogar ein Plus von 80 % möglich!
  • Forecasts deuten darauf hin, dass deine Kunden auch nach der Corona-Krise vermehrt online shoppen werden.
  • Die meisten Peaks kehren Jahr für Jahr wieder und sind für deine Umsatzplanung nicht zu unterschätzen.

 
Welche Peak-Zeiten für dein E-Commerce-Business außerdem relevant sind, warum nicht alle Peaks planbar sind und weshalb es so wichtig ist, die eigenen Prozesse „Peak-ready“ zu machen, erfährst du im kostenlosen Xentral Whitepaper.

Peak Zeiten ECommerce

Peak-Zeiten im E-Commerce

Sofort mehr Umsatz: Wie die Peak-Season zu deiner Success-Season wird!

Erfahre im Whitepaper:

  • 3 Tipps für eine erfolgreiche Peak-Season
  • Top 6 Peak-Killer und mit welchen Tipps & Tools du sie vermeidest
  • Deine Checkliste, um die nächsten Peak-Zeiten smart zu nutzen

Jetzt herunterladen

Mach dich bereit: Tipps für die Peak-Season

Damit du dein Business gezielt auf den nächsten Umsatz-Boost vorbereiten kannst, erfährst du in unserem Whitepaper, wann der beste Zeitpunkt ist, die Peak-Season vorzubereiten und welche Maßnahmen im Vorfeld sinnvoll sind.
Außerdem zeigen wir dir, welche Fehler du in der Kommunikation unbedingt vermeiden solltest: Vor allem, wenn du Rabatte anbieten und deine Black-Friday-Angebote bewerben willst, gibt es wichtige Regeln zu beachten – sonst ist das Umsatzplus ganz schnell wieder verloren.
Wir zeigen dir als Bonus in kompakter Form, welche To-Dos für dich und dein Team vor den heißen Phasen anstehen. Am Ende erwartet dich eine Checkliste, damit du optimal vorbereitet bist und vor, während und nach der Peak-Season nichts vergisst.
 

Peak-Killer, die deinen Umsatz bedrohen

Ganz egal, wie groß oder klein dein Business ist und wie viele Bestellungen du täglich managen musst – deine Prozesse sollten zu jeder Zeit reibungslos funktionieren. Sollten doch Schwachstellen bestehen, sind Peak-Zeiten der Stresstest, der sie aufdeckt – auf Kosten deiner Umsatzziele.
Lass es nicht so weit kommen und konzentriere dich auf die 6 größten Peak-Killer:

  • Lagerbestand am Ende? Deine Kunden wollen ihre Ware am liebsten sofort – enttäusche sie besser nicht.
  • Seite nicht gefunden? Schlechte Shop-Performance bedeutet weniger Umsätze.
  • Hat etwas nicht gepasst? Retouren-Peaks gehören zu Shopping-intensiven Phasen dazu und brauchen deine Aufmerksamkeit.
  • Gibt es das auch in Blau? Mehr Bestellungen, mehr Fragen – biete deinen Kunden deshalb nicht nur, aber vor allem in Peak-Zeiten den besten Kundenservice.
  • Wo bleibt mein Paket? Die Bestellkonsolidierung und Versandabwicklung spielt in Peak-Zeiten eine große Rolle für Liefertreue.
  • Mitarbeiter am Rande des Nervenzusammenbruchs? Wenn du deine Kapazitäten nicht frühzeitig planst, wird die besinnliche Weihnachtszeit zum Stressfaktor.

 
Unser Whitepaper zeigt dir, wie du die größten Erfolgsfeinde der Peak-Season eliminierst. Außerdem haben wir 5 Business-Hacks für dich zusammengefasst, damit du in Peak-Zeiten maximalen Umsatz einfährst – und das auch, wenn du international handelst.


FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Peak Zeiten

  • Was bedeutet Peak Zeiten?

    Peak Zeiten im eCommerce bezeichnen Stoßzeiten mit besonders viel Bestellvolumen. Dazu zählen z.B. Festtage wie Ostern und Weihnachten ebenso wie Black Friday und Cyber Monday.

  • Welchen Vorteil haben Peak Zeiten?

    Peak Zeiten können zum wahren Umsatzbringer werden. Der große Vorteil dieser Stoßzeiten ist, dass sie gut planbar sind. Meistens sind die Daten für solche Events bereits weit im Voraus bekannt und können direkt in deine Umsatzplanung mit einfließen. Noch mehr dazu erfährst du in unserem Whitepaper!

  • Wie bereite ich mich am besten auf Peak Zeiten vor?

    Am wichtigsten ist, dass du genügend Bestand auf Lager hast, damit deine Kundinnen und Kunden auch schnell ihre Ware erhalten. Außerdem solltest du ausreichend Manpower einplanen, um diese stressige Zeit souverän zu meistern. Weitere Tipps erhältst du in unserem Whitepaper!

convert
Elisabeth Büschler

Sie begeistert sich für innovative Brands und Content – und ist deshalb bei Xentral mit seinen mehr als 1.700 Startups und KMU goldrichtig. Ihr Antrieb ist es, die Xentral-Community mit hilfreichen Inhalten auf das nächste Business Level bringen.

eigenlager_vs_fremdlager_xentral

Eigenlager oder Fremdlager: Was passt besser zu deinem Onlineshop?

Welche Option ist die bessere - Eigenlager oder Fremdlager? Unser Experte Nico Wengler klärt auf....
Branchen_Facts_EFood_Marktplätze_Xentral_ERP-scaled
articles -

Kaufland /

Lebensmittel

e-Food-Marktplätze: So bietest du deine Lebensmittel bei Amazon, Foodist etc. an!

Um deine Lebensmittelprodukte auf e-Food-Marktplätze wie Amazon zu listen, musst du vorher ein paar ...