Was ist Omnichannel Marketing?

Alles, was du wissen musst

26. Juli 2022

9 minutes reading time

Topics:

-

Marketing /

Business_Hacks_Omnichannel_Marketing-scaled

Das Marketing von gestern ist vorbei und mit ihm viele veraltete Methoden der Kundenansprache, die den modernen Kunden nicht zufrieden stellen. Der Verbraucher von heute möchte sich voll und ganz auf dein Unternehmen und seine Angebote einlassen, und zwar durch eine ganzheitliche, integrierte Kommunikation, die ihm das Gefühl der Wertschätzung vermittelt. Das hat dazu geführt, dass die Unternehmenskommunikation nicht mehr nur in eine Richtung läuft, sondern in zwei Richtungen, nämlich über Omnichannel-Marketing.

Die Verbraucherinnen und Verbraucher erwarten von den Marken ihrer Wahl mehr: mehr Inhalte, mehr Branding und mehr wertvolle Informationen, die sie dort erreichen, wo sie sie brauchen. Ständig im Leben der Kunden präsent zu sein, ist nicht länger ein Nice-to-have, sondern eine Voraussetzung für den Erfolg. Wenn du noch keine Omnichannel-Marketingstrategie hast, musst du eine entwickeln, sonst riskierst du, von den lauteren, stärkeren und omnipotenten Stimmen übertönt zu werden.

Lass uns herausfinden, was Omnichannel-Marketing eigentlich bedeutet und welche Strategien du anwenden kannst, um deine nächsten Bemühungen erfolgreich zu machen. Wir werden jeden Aspekt ausführlich behandeln, beginnend mit:

Was ist Omnichannel?

Was ist Omnichannel-Marketing?

Was ist das Omnichannel-Kundenerlebnis?

Omnichannel-Marketing vs. Multichannel-Marketing

Was ist eine Omnichannel-Strategie?

Was ist Omnichannel?

Zusammengefasst bedeutet Omnichannel - "omni" (alle) und "channel" (Plattformen) - einfach, dass mehrere Instrumente und Ansätze genutzt werden, um ein Publikum zufrieden zu stellen und dabei alle Aspekte der Buyer's Journey zu berücksichtigen. Sowohl traditionelle als auch digitale Kanäle fallen unter diese Definition, ebenso wie persönliche oder Online-Erfahrungen, die Kunden mit deiner Marke machen können.

Was ist Omnichannel-Marketing?

Omnichannel-Marketing beinhaltet die Integration aller Markenkanäle, um das perfekte Kundenerlebnis zu schaffen. Sein Hauptziel ist es, die Kundenbedürfnisse zu verstehen, bevor sie gefragt werden, und ein einwandfreies Kundenerlebnis zu bieten, das jede Phase der Buyer's Journey abdeckt, indem es präsent, relevant und zugänglich ist.

Anstatt sich nur auf E-Mail-Marketing oder Facebook-Werbung zu verlassen, kombiniert Omnichannel-Marketing Strategien wie Retargeting-Anzeigen, Abbruch-E-Mails und SMS-Verkaufsnachrichten, um die Zielgruppe mit maßgeschneiderten Botschaften zu bestimmten Zeiten zu erreichen.

Was ist Omnichannel-Kundenerfahrung und wie man sie verbessert

Omnichannel-Marketing bietet den Kunden ein Höchstmaß an Individualisierung und Kontrolle über ihre Kaufentscheidungen. Durch die Bereitstellung mehrerer Berührungspunkte, die das Kundenerlebnis an jedem beliebigen Punkt optimieren, ermöglicht Omnichannel-Marketing den Kunden, jeden Punkt in der Buyer's Journey zu erreichen.

Die Kunden erhalten die nötige Personalisierung, um in jeder Phase der Buyer's Journey Entscheidungen zu treffen, während sie gleichzeitig in ständiger Kommunikation mit deiner Marke bleiben. Mit Retargeting-Anzeigen kannst du deinen Website-Besuchern zum Beispiel Artikel zeigen, die sie interessieren, und so die Wahrscheinlichkeit eines neuen Kaufs erhöhen. Eine SMS wird wahrscheinlich eher gelesen als eine E-Mail und kann andere Botschaften enthalten.

Da Omnichannel-Marketing den Kunden als eine reibungslose Einheit präsentiert wird, sind sie besser in der Lage, sich nachhaltig zu bewegen als beim Multichannel-Marketing.

Omnichannel-Marketing vs. Multichannel-Marketing

Trotz ihrer ähnlich klingenden Namen sind Omnichannel-Marketing und Multichannel-Marketing unterschiedliche Konzepte. Während sich das Omnichannel-Marketing darauf konzentriert, die Kunden über mehrere Touchpoints hinweg mit dem gleichen Maß an Konsistenz zu integrieren, ist das Multichannel-Marketing daran interessiert, so viele Kundenkanäle wie möglich zu schaffen.

Was ist Multichannel-Marketing?

Beim Multichannel-Marketing wird versucht, Kunden über so viele Kanäle wie möglich anzusprechen. Plattformen wie soziale Medien, E-Mail und Websites sind gute Beispiele für digitale Plattformen, während Printanzeigen, Verpackungen oder sogar Ladenlokale Beispiele für persönliche Kanäle sind.

Diese Taktik zielt darauf ab, den Kunden so viele Interaktionen mit einer Marke wie möglich zu ermöglichen, damit die Aufmerksamkeit und das Interesse an der Marke erhalten bleiben. Im Gegensatz zum Omnichannel-Marketing ist der Multichannel-Ansatz nicht unbedingt nahtlos, und jede Plattform kann völlig unabhängig von den anderen funktionieren.

Was sind die Vorteile des Omnichannel-Marketings?

Mul