Multichannel im Mittelstand: So nutzt du den eCommerce zu deinem Vorteil!

12 Minuten Lesedauer
Geschrieben von Janina Horn
am

Unternehmen des Mittelstands, die z.B. im eCommerce tätig sind oder es sein wollen, sollten sich mit der Multichannel-Strategie auseinandersetzen. Denn diese bietet nicht nur die Chance auf mehr Erfolg, sondern wird auch von immer mehr Kunden vorausgesetzt.

 

Mehr Kunden, bessere Verfügbarkeit deiner Waren und allgemein eine bessere Markenwahrnehmung deines Unternehmens sind nur ein paar Vorteile, die mittelständische Unternehmen mit einer Multichannel-Strategie erfahren.

 

Wie auch du dein Unternehmen im Mittelstand durch die Multichannel-Strategie effizienter und erfolgreicher machen kannst, erfährst du hier.

 

Was ist die Multichannel-Strategie?

Bei der Multichannel-Strategie bespielt du mehrere Vertriebskanäle. “Multichannel” heißt deshalb auch “Multikanal”.

 

Das kann zum Beispiel neben der Filiale vor Ort noch ein Onlineshop oder neben dem Onlineshop noch ein Marktplatz sein. Prinzipiell bietest du deine Artikel überall dort zum Verkauf an, wo es sich für dich lohnt. 

 

Ziel dabei ist es, möglichst die Kanäle zu bespielen, die die meisten Kunden zu dir bringen.

Leitfaden zur Shopify-Inventarverwaltung

mit Xentral

Whitepaper

mit Xentral

Customer Experience – so machst du Kunden zu Fans

Verbessere die Erfahrung deiner Kunden

Erfahre im Quick-Guide:

  • wie du mehr 5-Sterne-Bewertungen einsammelst
  • mehr Weiterempfehlungen erreichst
  • viele Wiederholungskäufe generierst

Whitepaper

Verbessere die Erfahrung deiner Kunden

Der ultimative Guide: Lagerverwaltung im E-Commerce

Für alle Branchen

  • Wichtige Begriffe & Definitionen
  • Wie man E-Commerce-Bestände verwaltet
  • Wie du dein Tech Stack aufbaust
  • Extra Tipps von Lagerlogistik-Experten

Whitepaper

Für alle Branchen

Der ultimative Guide: Lagerverwaltung im E-Commerce

Für die Lebensmittelindustrie

Erfahre im Whitepaper:

  • Wichtige Begriffe & Definitionen
  • Wie man E-Commerce-Bestände verwaltet
  • Wie du dein Tech Stack aufbaust
  • Extra Tipps von Lagerlogistik-Experten

Whitepaper

Für die Lebensmittelindustrie

 

Das sind die verschiedenen Multichannel-Kanäle

Je nach Bedarf kannst du unterschiedliche Kanäle mit der Multichannel-Strategie bespielen. Dabei konzentrieren sich viele Möglichkeiten auf die Bereiche Vertrieb und Marketing.

 

Multichannel-Vertrieb

Beim Multichannel-Vertrieb nutzt du mehrere Vertriebskanäle gleichzeitig. Oftmals soll der stationäre Handel durch den Online Handel ergänzt werden, du kannst die Multichannel-Strategie im Vertrieb aber auch für mehrere verschiedene Onlineshops nutzen.

 

Vertriebskanäle, die du simultan nutzen kannst, sind zum Beispiel:

  • Onlineshops
  • Einzelhandel
  • Handelsportale
  • Outlet-Stores
  • Franchising-Systeme
  • Handelsvertreter

 

Multichannel-Marketing

Beim Multichannel-Marketing dreht sich alles darum, mit mehreren Kanälen mehr Kunden zu generieren. Sie dient quasi als Unterstützung des (Multichannel-)Vertriebs.

 

Multichannel-Marketing kann unter anderem für folgende Kanäle laufen:

  • E-Mail-Marketing
  • Newsletter
  • SEO-Maßnahmen
  • Eigener Blog
  • Social Media

 

Mit welchen davon du deine Zielgruppe am besten erreichst und auf dein mittelständisches Unternehmen aufmerksam machst, findest du am besten vor der Implementierung neuer Marketing-Maßnahmen heraus.

 

Multichannel im Mittelstand: Darum ist das eine gute Idee!

Multichannel eignet sich nicht nur für große Unternehmen, sondern auch für Mittelständler.

 

Dabei wird diese Strategie aktuell nur von wenigen Unternehmen des Mittelstandes genutzt. Oftmals wird der digitale Vertrieb nicht einmal als konkreter Verkaufskanal wahrgenommen. Dabei wird der Bereich eCommerce immer relevanter und wird auch von den Kunden vorausgesetzt.

 

Viele neue, junge Unternehmen haben das erkannt und bespielen diese digitalen Vertriebskanäle bereits. Das Potential, das von den Unternehmen des Mittelstandes hier ungenutzt bleibt, könnte deren Erfolg jedoch eindeutig vergrößern.

 

Denn eCommerce ist schon längst bei den Kunden angekommen und auch ein lukratives Geschäft – Amazon und weitere große Onlineshops machen es vor.

 

Auch der Punkt Kundenzufriedenheit wird durch die Verwendung einer Multichannel-Strategie verbessert werden. Gerade durch Amazon etc. sind Kunden einen gewissen Standard gewöhnt und erwarten die Möglichkeit, Produkte online bestellen zu können. 

 

Folgende weitere Vorteile kannst du dem Kunden bieten und somit nicht nur seine Kundenbindung sondern auch die Zufriedenheit und Außenwahrnehmung deines Unternehmens steigern:

  • Online Bestellung bei stationärer Zahlung z.B. in der Filiale
  • Möglichkeit der stationären Abholung und/oder Retoure eines Produkts
  • Angabe eines exakten Lieferdatums
  • Schnelle und dabei flexible Lieferzeit
  • Größere Produktauswahl
  • Wegfall des Fahrtweges zur stationären Filiale

 

Daraus ergibt sich für dich ein immenser Wettbewerbsvorteil, der sich auch in den Zahlen deines Unternehmens wiederspiegeln wird.

 

Deshalb solltest du darüber nachdenken, ob der Online-Bereich nicht doch einen Versuch wert ist.

 

Vorteile einer Multichannel-Strategie für den Mittelstand

Die Multichannel-Strategie hat viele Vorteile, aber je nach Unternehmen auch ein paar Nachteile. Viele dieser Nachteile lassen sich aber durch die Nutzung einer Software und des richtigen Anbieters umgehen.

 

Vorteile der Multichannel-Strategie im Mittelstand Nachteile der Multichannel-Strategie im Mittelstand
Mehr Distributionsmöglichkeiten durch verschiedene Vertriebskanäle Probleme bei der Auswahl der richtigen Kanäle
Synergieeffekte durch systeminterne Verwaltung (FAQ auf Webseite statt über Service-Hotline) Kosten und Aufwand für Aufbau, Pflege und Koordination der Vertriebskanäle
Permanente Verfügbarkeit der Artikel Unter Umständen Anpassung der Logistik und Abläufe
Bessere Markenwahrnehmung, Etablierung und steigende Kundenanzahl
Verbesserung des Angebots durch mehr verfügbare Informationen für Kunden

 

Optimalerweise nutzt du die Multichannel-Strategie, um dein aktuelles Geschäftsmodell zu unterstützen und zu erweitern. 

 

Wenn du individuell entscheidest, welche Vertriebskanäle und Marketingmaßnahmen dein mittelständisches Unternehmen weiterbringen, wird dir die Multichannel-Strategie zu mehr Kunden, höherem Umsatz und einem erfolgreicheren Unternehmen verhelfen!

 

Erfolgreiche Umsetzung: Multichannel im mittelständischen Unternehmen!

 

Viele der oben genannten Nachteile kannst du mit der Auswahl einer passenden Multichannel-Software umgehen.

 

Denn je nachdem, wie intensiv du die Multichannel-Strategie betreiben willst, ist es sinnvoll, sich Hilfe zu holen. Das Management mehrerer Onlineshops und Filialen nimmt schnell mehr Zeit in Anspruch, als du in die Logistik und Verwaltung stecken kannst.

 

Kommt dir das bekannt vor?

 

Dann kann dir eine ERP-Software dabei helfen, die Multichannel-Strategie ohne Nachteile oder mehr Arbeit zu deinem Vorteil einzusetzen.

 

Eine ERP-Software hilft dir bei der Verwaltung, dem Management und der Organisation deines Unternehmens. Sie sorgt dafür, dass die Ressourcen effizient und effektiv eingesetzt werden und spart dir gleichzeitig durch Digitalisierung und Automatisierung einen großen Zeitaufwand.

 

Damit du einmal siehst, wie das konkret funktioniert, wird dir nun das ERP von xentral vorgestellt.

 

xentral ist ein leanes und cloudbasiertes ERP, das sich unter anderem direkt an Unternehmen des Mittelstandes richtet. Das bedeutet, dass nicht nur die Funktionen auf deine Bedürfnisse abgestimmt sind, sondern, dass das ERP auch mit deinen Bedürfnissen mitwächst und du immer wieder Anpassungen vornehmen kannst.

 

Auch die Branche eCommerce profitiert explizit von xentral und dem Funktionsumfang. Somit kannst du deinen eCommerce professionalisieren und alle Verwaltungsaufgaben automatisieren. Das ermöglicht dir mehr Zeit für die wichtigen strategischen Dinge.

 

Drei Features sind dabei zentral wichtig:

  • Multichannel: Verbindung aller Vertriebskanäle im ERP, z.B. Onlineshops, Marktplätze, Filialen; automatische Importierung und Verwaltung aller Aufgaben
  • Automatisierte Bestellungen: Import und Bearbeitung; Abgleichen der Bestellungen; Aktualisierung der Vertriebskanäle
  • eCommerce Controlling: Verwaltung der Eingangs- und Ausgangsrechnungen; Vorkontieren von Rechnungen; Import in Buchhaltung 

 

Weitere Key Features für deinen professionellen eCommerce sehen zum Beispiel wie folgt aus:

  • eCommerce Performance in Echtzeit
  • Automatischer Zahlungsabgleich der Bestellungen
  • Logistik und Versandprozess im Überblick
  • Bestellwesen automatisiert
  • Verwaltung von Chargen, Seriennummern und MHD
  • Dashboard mit allen wichtigen KPIs
  • Eigenes CRM
  • Lieferschwellen-Management
  • uvm.

 

Dazu kommen über 1.600 Touchpoints für verschiedene Schnittstellen, die sich in verschiedene Kategorien einteilen lassen:

  • Onlineshops: Shopware, Shopify, WooCommerce, Magento etc.
  • Marktplätze: eBay, Amazon, brickfox usw.
  • Payment: PayPal, AmazonPay, Klarna, Stripe etc.
  • Versand: DHL, Amazon MFN, GLS, dpd usw.
  • Finance: Datev, Ecovis, taxdoo etc.
  • Fulfiller: Amazon MFN, foodhall, weLOG usw.
  • Weitere Systeme: EDI, HubSpot, XML & CSV etc.

 

Alles in allem ist xentral darauf ausgerichtet, die Bedürfnisse eines Unternehmens des Mittelstandes, das die Multichannel-Strategie nutzen möchte, zu decken. Du gibst viele zeitraubende administrative Aufgaben ab und gewinnst nicht nur einen Echtzeit-Überblick über alle wichtigen KPIs, sondern machst dein Unternehmen gleichzeitig kundenfreundlicher und erfolgreicher.

 

Interessierst du dich jetzt direkt für xentral? Dann schau dir doch noch die xentral Erfahrungsberichte und den xentral Test an!

 

Möchtest du zunächst noch mehr zu den verschiedenen ERP-Softwares wissen, dann ist ein ERP-Vergleich eine gute Wahl.

 

Wie auch immer du es angehst – lass dir die Vorteile des Multichannels für mittelständische Unternehmen nicht entgehen und hol mit einem ERP das Meiste heraus!

xentral ERP

Der next Step für dein Business

Multichannel im Mittelstand: So nutzt du den eCommerce zu deinem Vorteil!

Geschrieben von Janina Horn

Das könnte dich auch interessieren