Same Day Delivery: Gamechanger oder unnötiges Feature?

12 Minuten Lesedauer
Geschrieben von Janina Horn
am

Die Same Day Delivery ist für viele Kunden ein Anreiz, ein bestimmtes Produkt zu bestellen. Denn je kürzer die Wartezeit, desto attraktiver wirkt der Besitz des Produkts.

 

Damit wird die Same Day Delivery zum Gamechanger für Onlineunternehmen. Laut der Unternehmensberatung werden bis 2020 15 Prozent der Paketumsätze im Privatkundengeschäft in Westeuropa durch Same Day Delivery Pakete erzielt. Das sind insgesamt Umsätze von bis zu 3,1 Milliarden Euro. (Quelle: Mc Kinsey-Studie “Same-day delivery – The next evolutionary step in parcel logistics”).

 

Trotzdem ist die Same Day Delivery nicht von jedem Unternehmen umsetzbar – mittlerweile setzen viele deutsche Paketdienstleister sogar aufgrund geringer Nachfrage nicht mehr auf die Lieferung am selben Tag.

 

Alles zur Same Day Delivery, ihrer Umsetzbarkeit für Unternehmen und zu Strategien wie du eine Lieferung möglichst kundenfreundlich gestalten kannst, findest du hier.

 

Wie funktioniert Same Day Delivery?

Viele Unternehmen bieten eine Same Day Lieferung an. Das Bekannteste ist wohl die Prime-Funktion von Amazon, die auch eine Lieferung am selben Tag beinhalten kann. 

 

Nicht für alle Artikel kann diese aufwendige Lieferung allerdings genutzt werden. Deshalb stellt zum Beispiel Amazon dieses Extra Kunden nur unter bestimmten Voraussetzungen zur Verfügung:

  • Abschluss des Prime-Abonnements
  • Bestellwert von mindestens 20 Euro
  • Artikel entspricht den nötigen Vorgaben und ist für die SDD qualifiziert

 

Du kannst die Lieferung am selben Tag gut nutzen, um Kunden, die sich für ein höherpreisiges Abonnement entschieden haben, zu belohnen. Gerade wenn ein Gegenstand schnell benötigt wird, aber die Zeit oder die Möglichkeit fehlt, diesen persönlich zu kaufen, greifen Kunden gerne auf die Same Day Lieferung zurück. 

 

Nicht jedes Business kann die Same Day Delivery anbieten, deshalb ist das die Möglichkeit für dich, dich von der Konkurrenz abzuheben!

 

Whitepaper One-Stop-Shop

Steuersicher verkaufen im EU-Ausland – von Taxdoo & xentral ERP

Das erfährst du im Whitepaper:

  • Definition und wichtigste Fakten zum One-Stop-Shop

  • OSS-Checker: Ist dein Business von den neuen Regelungen betroffen?

  • Step-by-Step-Anleitung: Dein Schnellstart mit OSS

  • Tools: So gelingt automatisches OSS-Handling mit xentral und Taxdoo

 

Für welches Business lohnt sich SDD?

Verschiedene Unternehmen nutzen diesen besonderen Service für Kunden bereits, darunter sind abgesehen von Amazon vor allem Lebensmittel- und Pharmaunternehmen, wie:

  • Bringmeister
  • REWE
  • GetNow
  • Food.de

 

Das Ganze läuft meist über den Kurierdienst der DHL und ist damit für den “gewöhnlichen” eCommerce nicht erreichbar.

 

Trotzdem können auch Businesses im Onlinehandel die Same Day Delivery anbieten. Jedoch führt der schnellere Service zu stark steigenden Logistikkosten. Das solltest du bedenken.

 

Voraussetzungen für Same Day Delivery

Die Lieferung am selben Tag sorgt für eine extrem gesteigerte Kundenzufriedenheit. 

 

Willst du diese nutzen und kannst dir den Service außerdem leisten, musst du noch folgende weiteren Voraussetzungen erfüllen:

  • Effektives Lagermanagement für den individuellen Versand
  • Hoher Automatisierungsgrad zum mühelosen individuellen Versand
  • Flexible Reaktionsfähigkeit bei Lieferwünschen der Kunden
  • Fulfillment-Partner für die SDD 

 

Generell ist die SDD besonders erschwinglich für Unternehmen, die in regionaler Nähe der Distributionszentren und/oder in Ballungszentren liefern. 

 

Du musst also alles in allem besonders im Bereich Logistik ein Profi sein und die Anforderungen, die die Same Day Delivery an dich stellt, stemmen können. 

 

Same Day Delivery soll eingestellt werden/wurde eingestellt – was ist dran?

Wenn du das Thema Same Day Delivery in letzter Zeit etwas verfolgt hast – vielleicht auch aus Interesse an der Implementation in dein Kundenangebot – dann hast du wahrscheinlich auch davon gehört, dass viele große Paketdienstleister den Service einstellen wollen.

 

Laut Spiegel Online soll statt der kostenintensiven Belieferung am Bestelltag Geld und Mühen lieber in eine kürzere Standardlieferzeit investiert werden. 

 

Der Grund für die Verringerung bzw. Abschaffung der Same Day Delivery? Eine zu geringe Nachfrage seitens der Kunden.

 

Die großen Paketdienstleister wie Hermes oder DHL bieten den Service also nicht mehr an – auch nicht für eCommerce-Anbieter. Nur größere Unternehmen wie zum Beispiel Amazon oder Asos bieten den Service noch gegen einen Aufpreis an.

 

Dieser Aufpreis von ca. 10€ pro Lieferung macht das Angebot für viele Kunden irrelevant. Da die meisten Pakete ohnehin nur maximal 5 Tage bis zur Auslieferung benötigen, entscheiden sich viele Kunden dafür, lieber länger zu warten als des Aufpreis zu zahlen.

 

Laut einer Umfrage von Hermes ist für den Kunden auch die taggleiche Lieferung selbst nicht sonderlich relevant. Wichtiger hingegen ist eine genaue Information darüber, wann das Paket bei ihnen ankommt. 

 

Eine verbesserte Planbarkeit ist für den Kunden also wichtiger als das sofortige Erhalten seines Produkts. Da das Paket an der Haustür immer noch persönlich entgegen genommen werden muss, solltest du dem Kunden so viele Informationen und eventuell Wunschlieferzeiten zur Verfügung stellen. 

 

Welche Versanddienstleister bieten SDD jetzt noch an?

Möchtest du es wie Amazon angehen und deinen Kunden die Same Day Lieferung anbieten, dann ist es oft an dir, dich um die Lieferung zu kümmern.

 

Die großen Versanddienstleister DHL, Hermes oder GLS bieten die Option Same Day Delivery nicht mehr an.

 

Möchtest du deinen Kunden diesen Service trotzdem anbieten, dann solltest du dich in deiner Stadt nach geeigneten Startups umsehen, deren Geschäftsmodell auf der SDD basiert. 

 

Ein Beispiel hierfür ist banbutstu, ein Softwareunternehmen, das mit einem Onlinehändler zusammenarbeitet. Um die SDD zu realisieren wird per Shopify-App ein Netz an Kurieren an den Onlineshop angebunden, um die taggleiche Lieferung zu realisieren.

 

Schau dich also am besten in deiner Stadt nach Startups und kleineren Unternehmen um, mit denen du die Same Day Delivery möglich machen kannst. Andere Unternehmer machen es vor!

 

Auch ohne Same Day Delivery ein schneller Versand: Das ERP von xentral macht’s möglich!

Dir ist ein kundenfreundlicher Versand wichtiger als eine Lieferung am selben Tag? Dann solltest du deine Logistik inklusive der Anbindung der Versanddienstleister optimieren!

 

Dabei helfen kann dir eine ERP-Software, mit der du deinen eCommerce automatisieren kannst. Diese Software sorgt nicht nur dafür, dass Logistik und Versand fehlerfrei ablaufen, sondern auch, dass der Kunde zu jeder Zeit genau weiß, wo sich sein Paket befindet und wann es bei ihm ankommt.

 

Eine ERP-Software ist darauf ausgelegt, deine Geschäftsprozesse zu automatisieren und dir viele Aufgaben in den Bereichen Planung und Organisation abzunehmen. Je nach Anbieter und Unternehmen kannst du die ERP-Software auch für deine Branche passend auswählen.

 

Wenn du jetzt deine Logistik optimieren möchtest um deinen Kunden einen angenehmen Versand zu ermöglichen, solltest du dir unbedingt mal das ERP von xentral ansehen.

 

Bei xentral handelt es sich um eine leane und cloudbasierte ERP-Software, die sich vor allem für Startups, KMU und Mittelständler eignet.

 

Du kannst mit den Funktionen von xentral die verschiedensten Branchen abdecken, darunter Einzel- und Großhändler, Fulfillment-Dienstleister und eCommerce.

 

Die Funktionsbereiche decken alles ab von der Logistik über den Vertrieb und das Produkt bis hin zu Team & Projekt und Finanzen & Controlling. Auch Schnittstellen zu allen wichtigen Integrationen sind dabei.

 

Siehst du nun Verbesserungsbedarf im Bereich Logistik, dann profitierst du vor allem von den folgenden 3 Hauptfunktionen des ERPs:

  • Jederzeit 100% Überblick über alle logistischen Abläufe für eine bessere Evaluation
  • 100% Kontrolle über alle Vorgänge für mehr Transparenz und Sicherheit beim Kunden 
  • 100% digital durch Nutzung von Smartphones und Tablets für einen sicheren und scannerbasierten Versandprozess

 

Durch die Nutzung digitaler Geräte in der Logistik werden Fehler minimiert und du hast jederzeit den Echtzeit-Überblick auf deinem Smartphone. 

 

Eine Lieferung verzögert sich oder ein Produkt sollte dringend nachgeordert werden? Mit dem ERP von xentral ist das kein Problem!

 

Besonders wenn du deinen Kunden ein angenehmes Versand-Erlebnis bieten möchtest, eignen sich folgende Funktionen:

  • Anbindung vielzähliger Versanddienstleister wie DHL, DPD, Hermes, GLS, Sendcloud, PAQATO und Weitere für einen schnellen Versand egal was kommt!
  • Schnelles laufwegoptimiertes Picken deiner Produkte im Lager für einen noch schnelleren Versand
  • Visuelle Auftragsampel für einen fehlerfreien Versandprozess inkl. der Freigabe für die Terminlieferung seitens des Kunden

 

Alle weiteren Funktionen, die dein Lager und die Logistik spürbar optimieren findest du bei xentral im Bereich Logistik.

 

Möchtest du vorher lieber noch mehr zu xentral selbst wissen, dann helfen dir der xentral Erfahrungsbericht und der xentral Test weiter.

 

Kümmere dich auf jeden Fall um die Logistik und versuche sie kundenfreundlich zu gestalten. Ob du dafür nun die Same Day Delivery nutzt oder nicht bleibt dir überlassen. 

 

Wichtig ist in jedem Fall, dass der Versand reibungslos funktioniert und der Kunde immer die wichtigsten aktuellen Daten erhält. Beachtest du das, wirst du auch ohne SDD deine Kunden glücklich und dein Business erfolgreich machen!

xentral ERP

Der next Step für dein Business

Same Day Delivery: Gamechanger oder unnötiges Feature?

Geschrieben von Janina Horn