More Nutrition: Hungrig nach Höchstleistungen

8 Minuten Lesedauer
Geschrieben von Sabrina Quente
am

Höher, schneller, weiter – um ihre anspruchsvollen Ziele zu erreichen, ergänzen viele Sportbegeisterte ihre Ernährung mit Supplements. Für sie entwickelt das Jungunternehmen More Nutrition Nahrungsergänzungsmittel mit Mehrwert und ist damit so erfolgreich, dass schon wenige Jahre nach Gründung eine skalierbare Business-Software gefragt war. Da schnell deutlich wurde, dass die Herausforderungen von More Nutrition nach sehr individuellen ERP-Lösungen bedurften, suchten sie nach einer erfahrenen Agentur zur Implementierung ihres neuen ERPs und wurden mit der ruhr.agency, dem Premium-Partner von xentral, fündig.

Facts and Figures

pro Tag bis zu 50.000 
Bestellungen

pro Tag
10.000
Lieferungen

über
40.000 
Kunden 2021


 

Das ist More Nutrition: Wissenschaft trifft Sportnahrung

Wer Sport treibt und seine Ernährung perfektionieren will, findet heute unzählige Nahrungsergänzungsmittel – sogenannte Supplements – auf dem Markt. Welche dieser Produkte einen wirklichen Mehrwert bieten und das Training effizient unterstützen, ist für viele Sportfreunde allerdings oft nur schwer erkennbar.
 
Auch die Szenekenner Christian Wolf und Michael (Mic) Weigl haben sich intensiv mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt und verschiedenste Nahrungsergänzungsmittel unter die Lupe genommen. Ihr Urteil: In der Supplement-Industrie muss sich etwas ändern. 2017 sind sie deshalb mit dem Label More Nutrition und dem Slogan #changetheindustry gestartet.
 
Seitdem bieten sie Nahrungsergänzungsmittel an, deren Wirkung wissenschaftlich fundiert und geprüft ist. Mittlerweile verkaufen die Gründer in ihrem Onlineshop neben den More Nutrition Essentials auch das kalorienarme Geschmackspulver Chunky Flavour und zahlreiche vegane Supplements
 

Die Challenge: Rasantes Wachstum in kurzer Zeit

In der Sportler-Szene und auf Social Media kamen die Nahrungsergänzungsmittel so gut an, dass die beiden Gründer es innerhalb kürzester Zeit schafften, zu wachsen – und das in einem Markt mit starkem Verdrängungswettbewerb. Es dauerte nur wenige Jahre, bis das Startup rasant expandierte und zu einem über 80 Mitarbeiter starken Player heran wuchs.

Das waren die größten Pain Points für More Nutrition

Wer so schnell Muskelmasse aufbaut, bleibt von Wachstumsschmerzen nicht verschont. So stand auch More Nutrition vor gewissen Wachstumsschwellen. Solche Hürden können in verschiedenen Unternehmensbereichen wie Vertrieb und Marketing, die Organisationsstruktur oder die IT-Infrastruktur und damit die Digitalisierung von Geschäftsprozessen auftreten.
 
Für Christian und Mic hemmten vor allem die Bereiche IT und Organisation das schnelle Wachstum ihres Unternehmens. Um alle Hindernisse für die weitere Entwicklung aus dem Weg zu räumen, suchten die beiden Gründer ein schlankes, hoch skalierbares ERP-System, um alle ihre Prozesse fit für die Zukunft zu machen.
 

xentral ERP: Die sportliche Lösung für Überflieger

Als Sportler hatten Christian und Mic hohe Erwartungen an die Leistungsfähigkeit ihres neuen ERP-Systems. Das waren die wichtigsten Anforderungen des Gründers-Duos:

  • Da ihr Vertrieb hauptsächlich über den eigenen Onlineshop, Amazon Marketplace und Social-Media-Kanäle läuft, kam für More Nutrition nur ein multichannel ERP-System mit skalierbarer, cloud-basierter Architektur in Frage.
  • Damit sollte sichergestellt sein, dass Spitzenlasten abgebildet werden können, die bei Bestellungen während Flash-Sales auftreten.
  • Außerdem sollte das ERP möglichst viele Schnittstellen zu anderen Systemen bieten.
  • Damit alle Business-Prozesse reibungslos und vernetzt ablaufen, sollten gleichzeitig auch alle klassischen ERP-Funktionen wie Buchhaltung, Warenwirtschaft, Einkauf und Kundenmanagement integriert sein.

 
Die Lösung, die Christian und Mic schließlich überzeugen konnte, war xentral ERP. Das Cloud-basierte System konnte alle ihre Voraussetzungen erfüllen. Zusammen mit der ruhr.agency konnte das ERP-System von xentral sowohl implementiert, als auch auf alle Bedürfnisse von More Nutrition angepasst werden.
 
Die ruhr.agency übernahm nicht nur die komplette Implementierung, sondern erstellte außerdem eine individualisierte UX, um die Prozesse von More Nutrition noch besser abbilden zu können. Innerhalb von 8 Wochen wurde ein mehrstufiger Go-Live durchgeführt.

“Wer unseren Ansprüchen gerecht werden kann, wird alles schaffen!”
 
– Christian Wolf, Gründer von More Nutrition

 

Individuelle Anpassungen für noch bessere Ergebnisse

So klar wie die Wünsche auf der Suche nach einem ERP waren auch die Anforderungen für die Implementierung: Die Cloud-basierte IT-Infrastruktur musste an bestehende Funktionsbereiche wie den Onlineshop gekoppelt werden.
 
Mithilfe von hoch performanten Schnittstellen zu Shopsystemen und Zahlungsdienstleistern sollten zudem bis zu 50.000 Bestellungen pro Tag problemlos abgebildet werden können. Auch für weitere Leistungssteigerungen in der Zukunft ist xentral gerüstet.
 
Die Haupt-Challenge für xentral ERP bestand darin, More Nutritions Logistik, Buchhaltung, Support, Kundenmanagement und Einkauf sauber abzubilden.Die bestehende Shopify Schnittstelle wurde durch neue Funktionalitäten (erweitertes Bundlesystem, Gutscheine, Umsatzsteuerthematiken, Projekt) erweitert. Dabei wurden drei kundenspezifische Anpassungen vorgenommen:

  • Um die besten Ergebnisse für den Supplement-Anbieter zu erzielen, wurde im Verlauf des Projekts der xentral eigene Standardprozess für die Logistik individuell angepasst. Damit konnte die Versandgeschwindigkeit und die Logistikeffizienz erhöht werden.
  • Um die Palettenware noch besser verwalten zu können, wurde ein eigenes Palettenlager-Modul entwickelt.
  • Da More Nutrition unter anderem auf den Zahlungsdienstleister Mollie setzt, wurde eine neue Schnittstelle programmiert.

 
Zusätzlich nahm die ruhr.agency eine Reihe von Prozessautomatisierungen vor, unter anderem die Automatisierung und Anpassung der xentral DATEV-Finanzbuchhaltung. Zudem wurde die grafische Benutzeroberfläche von xentral auf die Wünsche des Kunden angepasst.
 

Growth-Report: Das hat sich für More Nutrition mit xentral verbessert

Seit dem Switch zu xentral ERP und Shopify sind Ausfälle des Onlineshops oder Schwierigkeiten in der Kommunikation mit externen Dienstleistern kein Thema mehr bei More Nutrition. Und mit xentral ERP können Chris, Mic und ihr Team auch den nächsten Business-Challenges entspannt entgegensehen.
 
Von den individuell angepassten xentral Funktionen und den vernetzten Geschäftsprozessen profitiert nicht nur das Team von More Nutrition: Seit der Automatisierung und Optimierung vieler Prozesse ist auch die Kundenzufriedenheit deutlich gestiegen. Mit ihrem neuen ERP können die beiden Gründer in Zukunft noch mehr Sportler dabei unterstützen, Höchstleistungen zu zeigen.

”Mit Shopify, xentral ERP und der ruhr.agency als Partneragentur haben wir alle Möglichkeiten, unser Geschäft zukunftssicher, skalierbar und hochautomatisiert abzubilden.” Michael Weigl, Geschäftsführer More Nutrition

Gründung Mitarbeiter Branche Website Größter xentral impact
2017 85 Nahrungsergänzungsmittel morenutrition.com Bis zu 50.000 Bestellungen am Tag lassen sich ohne Shop-Ausfälle problemlos abwickeln

xentral ERP

Der next Step für dein Business

More Nutrition: Hungrig nach Höchstleistungen

Geschrieben von Sabrina Quente