Mit einer eCommerce ERP Software zu mehr Erfolg im Online Business

Ein Online Business im eCommerce zum Erfolg zu führen kann mitunter schwierig sein. Du musst viele Vertriebskanäle parallel bedienen, die Kundenzufriedenheit sicherstellen und dich auch noch um das Wachstum deines Unternehmens kümmern. Das alles unter einen Hut bekommst du mit einer eCommerce ERP Software. Mehr dazu in diesem Artikel!

Ein Unternehmen im eCommerce zu betreiben, kann ganz schön viel Arbeit sein. Besonders, wenn dich das eCommerce Multichannel Management sehr in Anspruch nimmt. 

 

Eine Multichannel-Strategie kann dir im eCommerce helfen, deutlich erfolgreicher zu werden. Im Prinzip bedeutet diese Strategie, dass du mehr als einen Kanal mit deinen Verkäufen bedienst, also zum Beispiel zusätzlich zu deiner Filiale noch einen Online Shop betreibst.

 

Gerade diese parallelen Vertriebskanäle können aber extrem viel Aufwand bedeuten, besonders, wenn das Unternehmen  wächst oder  international Erfolg hat.

 

Hierbei kann dir eine eCommerce ERP-Software unter die Arme greifen. Um was es sich dabei handelt, wie das vonstatten geht und was du von einer solchen Software erwarten kannst, erfährst du in diesem Artikel.

 

Was ist ERP?

Zunächst noch zu den Basics: Was ist ERP?

 

ERP ist die Abkürzung für “Enterprise-Resource-Planning”. Eine solche ERP-Software kümmert sich also um alles, was mit der Planung von Ressourcen in einem Unternehmen zu tun hat.

 

Das Ziel dabei ist, Kapital, Betriebsmittel und Mitarbeiter so zu koordinieren, dass sich dein Unternehmen so effektiv wie möglich in Richtung Jahresziel bewegt.

 

Die drei Hauptaufgaben eines ERP-Systems sind also:

  • Steuerung und
  • Nutzung der Ressourcen 
  • Kontrolle der Effektivität und Effizienz

 

Konkrete Ziele, die du dabei erreichen kannst:

  • Bessere Organisation von Abläufen und (Arbeits-)Prozessen
  • Flexibilität des Unternehmens in puncto Marktanpassung und wechselnde Kundenanforderungen
  • Allgemein optimierte Geschäftsprozesse

 

Die übergeordnete Aufgabe einer ERP-Software besteht darin, dem Management Aufgaben abzunehmen und auch komplizierte Vorgänge eines Businesses einfach und schnell darzustellen. So kannst du anhand der Daten Entscheidungen treffen und gegebenenfalls Gegenmaßnahmen einleiten, sollte sich etwas nicht in die richtige Richtung entwickeln.

 

Außerdem ermöglicht es dir diese Übersicht, ineffiziente Arbeitsabläufe und Probleme bei Prozessen zu entdecken und zu beheben.

 

Bei einem eCommerce ERP sind diese Basis-Funktionen natürlich auch mit dabei. Allerdings kannst du dich hier auch auf spezifische Tools freuen, die dir im Berufsalltag und beim Management unter die Arme greifen.

 

Das eCommerce ERP am konkreten Beispiel von xentral

Bei einem eCommerce ERP-System ist nicht nur das Multichannel Management wichtig, sondern auch noch andere Faktoren wie zum Beispiel eine Amazon Integration

 

Damit du dir vorstellen kannst, was alles bei einer eCommerce ERP Integration möglich ist, findest du hier die ERP-Software von xentral als Beispiel. Diese richtet sich unter anderem speziell an den Bereich eCommerce.

 

Das eCommerce ERP von xentral besteht aus drei Hauptpunkten, die bei keinem ERP fehlen sollten: Multichannel Management, Automatisierung v.a. bei den Bestellungen, einfaches eCommerce Controlling.

 

Unter dem Punkt Multichannel Management wird es dir ermöglicht, alle Vertriebskanäle in der xentral ERP Software zu verknüpfen und so die Auftragsverwaltung zu erleichtern. Das geht sowohl mit Filialen, als auch mit Online Shops und Marktplätzen. Der automatische Import und die Verwaltung sparen dir viel Zeit und geben dir gleichzeitig einen Echtzeit-Überblick.

 

Automatisierte Bestellungen sorgen für eine effizientere Bearbeitung, was im Endeffekt dafür sorgt, dass die Ware schneller beim Kunden ist.  Dabei werden die Bestellungen automatisch importiert, mit den Beständen abgeglichen und aktualisiert in die Vertriebskanäle eingetragen. Over-selling ist damit Geschichte. Und ist ein Artikel mal nicht mehr vorrätig, informiert dich die xentral ERP-Software direkt, damit du sie nachordern kannst.

 

Auch beim eCommerce Controlling hilft dir das ERP-System. Du kannst alle Eingangs- und Ausgangsrechnung deiner Online Shops und Marktplätze zentral verwalten, Rechnungen individuell nach Branche vorkontieren  und sie automatisch an die Buchhaltung senden lassen. Alle diese Aufgaben übernimmt eine ERP-Software für dich. 

 

Das ist aber natürlich noch nicht alles. Weitere Key Features für ein erfolgreiches ERP-System im Bereich eCommerce sind zum Beispiel:

  • Zentrales Produktdaten-Management inkl. Kompatibilität mit Ebay oder Amazon
  • Anzeige der Echtzeit Performance
  • Überblick über die Logistik
  • Visuelle Auftragsampel für besseren Überblick über die Versandprozesse
  • Anbindung aller Versanddienstleister wie DHL, DPD und Hermes
  • Dashboard mit klarer Aufbereitung einfacher KPI’s
  • Automatisch integriertes Amazon Merchant Fulfillment Network (MFN)
  • Vollautomatisiertes Mahnwesen und Rückbuchung von Gutschriften
  • Einfaches aber effektives CRM-System
  • Automatisiertes Lieferschwellen-Management

Nicht alle Anbieter ermöglichen den selben Funktionsumfang und manchmal brauchst du auch nicht alles. Dennoch ist es gut zu wissen, welche Features es gibt, damit du dann wählen kannst, was am besten zu dir passt. Mehr Inspiration hierzu findest du auch in unserem ERP Vergleich.

 

4 Anzeichen, dass du ein ERP für dein eCommerce Business brauchst!

Jetzt weißt du, was ein eCommerce ERP-System alles kann. Du willst die Tools sofort in dein Unternehmen integrieren? Dann nichts wie los!

 

Wenn du dir allerdings noch nicht sicher bist, ob das auch wirklich was für dich ist, dann findest du im Folgenden Anzeichen und Signale, die darauf hinweisen können, dass eine ERP-Software den Online Handel für dich einfacher macht.

 

Du musst zu viele Kanäle und/oder Vertriebswege auf einmal  bedienen und managen. 

 

Du verlierst den Überblick über dein Unternehmen, Vorgänge, anstehende Prozesse, Delays usw. Das schlägt sich auf die Leistung deines Unternehmens nieder, du weißt aber nicht, wie du dem Ganzen entgegenwirken kannst.

 

Dein Unternehmen wird immer internationaler und damit erschließen sich für dich neue Vertriebswege und Zielgruppen. Damit steigt aber auch der Aufwand und die Aufgaben des Managements werden komplexer. Hier kann dir eine ERP-Software helfen.

 

Du willst mit deinem Unternehmen den nächsten Schritt gehen, mehr Kunden akquirieren und den Umsatz kontinuierlich steigern. 

 

Anhand der möglichen Funktionen kannst du wahrscheinlich schon erkennen, ob sich ein ERP für dich lohnt oder nicht. Allerdings lässt sich pauschal definitiv sagen, dass eine ERP-Software ein wichtiges Tool für ein nachhaltiges Wachstum eines Unternehmens darstellt.

 

Mit der richtigen eCommerce ERP-Software ist alles möglich!

Die richtige eCommerce ERP-Software zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Folgende Fragen solltest du dabei beantworten:

  • Willst du schnell wachsen oder eine spezielle Nische bedienen?
  • Welche Unternehmensbereiche soll das ERP abdecken?
  • Welche Tools nutzt du bereits und welche Schnittstellen muss das ERP mitbringen?
  • Soll das ERP in deine Infrastruktur mit eingebunden werden oder soll es ein Cloud-Anbieter sein?
  • Möchtest du das ERP kaufen oder mieten?
  • Lizenzlösung oder ein Open-Source-ERP?
  • Möchtest du Support vom ERP-Anbieter erhalten?

 

Wenn du weißt, wonach du suchst, kannst du die Vorteile eines ERP-Systems für dein Online Business nutzen – egal, welche deine Ziele du für dein Unternehmen hast. 

 

Das ERP von Xentral hat dir gefallen? Dann schau gerne auf unserer Webseite vorbei. Mehr zu den Einsatzmöglichkeitn eines ERPs und nützliches Wissen für dein Business findest du bei uns auf dem Blog.

Janina Horn