Blogheader_Multichannel_Logistik_xentral

Das Logistik-Management eines Multichannel-Unternehmens kann mitunter schwierig und arbeitsintensiv sein. Damit du trotz unterschiedlicher Shops nicht nur alles im Blick behältst, sondern auch die Bestellungen deiner Kunden schnell und zufriedenstellend erfüllen kannst, ist der Einsatz einer ERP-Software zur Unterstützung hilfreich. Was diese können muss und auf welche Punkte du bei der Multichannel Logistik achten solltest, erfährst du hier.

Ein modernes, erfolgreiches Unternehmen im Handel muss immer häufiger auch den eCommerce-Bereich abdecken. Das stellt nicht nur alltägliche Arbeitsprozesse und das Management vor neue Herausforderungen, sondern auch die Logistik.

 

Immerhin müssen mehrere Onlineshops und eventuelle stationäre Filialen beliefert bzw. die Bestellungen zuverlässig bearbeitet werden, ohne, dass dabei Fehler passieren oder der Ablauf zu viel Zeit beansprucht und dadurch ineffizient wird.

 

In diesem Artikel erfährst du alles zum Thema Multichannel Logistik: Was ist das, welche Anforderungen müssen erfüllt werden und wie kannst du deine Logistik trotz mehrerer Kanäle effektiv managen und dein Unternehmen zum Erfolg führen. Spoiler: Ein eCommerce-ERP ist ein großer Bestandteil der Lösung.

 

Was ist Multichannel?

Multichannel übersetzt bedeutet Mulitkanal. Du bespielt bei einer Multichannel-Strategie also nicht nur einen einzigen, sondern simultan mehrere Vertriebs- und/oder Marketing-Kanäle.

 

Konkret bedeutet das, dass Produkte und Dienstleistungen zum Beispiel nicht nur vor Ort im Laden, sondern auch in einem oder mehreren Onlineshops verkauft werden können. 

 

Das verschafft dir mehr Kunden und eine größere Reichweite, während dein Unternehmen wächst und erfolgreicher wird.

 

Die verschiedenen Multichannel-Kanäle

Gängig sind 2 verschiedene Multichannel-Kanäle, die sich gegenseitig unterstützen.

 

Multichannel-Marketing beschreibt die Verwendung verschiedener Marketing-Kanäle, um Kunden dazu zu bringen, Ware im Onlineshop zu kaufen.

 

Diese Marketing-Kanäle hängen primär von der Zielgruppe ab. Das kann zum Beispiel Folgendes sein:

  • E-Mail-Marketing
  • Newsletter
  • Eigene Webseite
  • Google Ads
  • Social Media (Instagram Ads, Facebook Ads)
  • TV-Werbung
  • Print-Anzeigen

 

Beim Multichannel-Vertrieb dreht sich alles darum, das eigene Angebot einer möglichst breiten Zielgruppe zur Verfügung zu stellen. Das geschieht zum Beispiel über das Bespielen mehrerer Onlineshops.

 

Welche und wie viele Shops du verwendest, hängt ebenfalls vom Unternehmen und von der Zielgruppe ab. Handeln kann es sich um:

  • Einzelhandel
  • Onlineshops
  • Handelsportale (z.B. eBay)
  • Outlet-Stores
  • Handelsvertreter
  • Franchising-Systeme (z.B. Media Markt, Saturn)

 

Und hierbei wird auch erkennbar, wieso die Logistik in einem Multichannel Unternehmen mitunter kompliziert werden kann.

 

 

 

Anforderungen an die Multichannel Logistik

Durch das Anbieten der Ware über verschiedene Kanäle kommen Bestellungen über verschiedene Portale rein und müssen sortiert und bearbeitet werden.

 

Probleme, die dabei auftauchen können:

  • Langsame Bearbeitung bei hohem Bestellaufkommen
  • Kein Überblick über Bestände
  • Verspätete Bearbeitung der Bestellung
  • Keine Echtzeit-Anzeige von Warenbeständen auf den Webseiten
  • Verkauf von bereits ausverkauften Waren
  • Fehler beim Versand, Retouren und dem Warenaustausch  

 

Je mehr Kanäle du verwendest und je erfolgreicher dein Unternehmen wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Komplexität der Logistik dich und deine Mitarbeiter überfordert.

 

Irgendwann sind die menschlichen Kapazitäten ausgeschöpft und der Erfolg deines Unternehmens wird stagnieren, wenn nicht sogar sinken. 

 

Denn Fehler, die in der Logistik passieren, wirken sich meistens direkt auf den Kunden und die Wartezeit auf sein Produkt aus. 

 

Das führt ultimativ zu unzufriedenen Kunden und schlechten Bewertungen. 

 

Damit wäre die Arbeit, die du zuvor in die Multichannel-Strategie gesteckt hast, umsonst.

 

Das muss aber nicht so sein: Eine Multichannel Software kommt dir zur Hilfe und macht Multichannel-Management einfach und übersichtlich!

 

Multichannel Software finden: So geht’s!

Bei der Auswahl kannst du dich für eine Multichannel Software oder für ein eCommerce ERP entscheiden. 

 

Der Unterschied hierbei ist, dass eine Multichannel Software sich rein um die Multichannel-Bedürfnisse deines Unternehmens kümmert, während eine ERP-Software darüber hinaus denkt und dein Unternehmen als Ganzes langfristig weiterbringt.

 

Das Ziel einer ERP-Software für den eCommerce ist es nicht nur, das Management leichter zu machen, sondern im Gesamten dein Unternehmen effizienter zu machen.

 

Konkret geht es um die Planung, Steuerung und Evaluation von Geschäftsprozessen und Ressourcen. Bei den Ressourcen handelt es sich um:

  • Mitarbeiter
  • Kapital
  • Betriebsmittel

 

Damit du siehst, was mit einem eCommerce-ERP alles möglich ist, wird dir nun das ERP-System von xentral vorgestellt.

 

Xentral eignet sich sowohl für Startups, als auch für KMU und Mittelständler.

 

Genauso variabel sind auch die Einsatzmöglichkeiten der leanen ERP-Software: Du kannst sie als Dienstleister verwenden, im Einzel- und Großhandel und auch speziell im eCommerce-Bereich.

 

Hierbei liegt der primäre Fokus darauf, dir möglichst viele Aufgaben und Management-Prozesse abzunehmen, während du trotzdem den kompletten Überblick behältst. 

 

Die drei Hauptfunktionen sind:

  • Multichannel Management
  • Automatisierung v.a. bei Bestellungen
  • Einfaches eCommerce Controlling

 

Der Vorteil bei der ERP-Software von xentral ist aber, dass du die Funktionen auch individuell für dich anpassen kannst.

 

Du benötigst vor allem Unterstützung im Bereich Multichannel Logistik? Auch das ist mit xentral möglich!

 

Im Logistik-Bereich liegt der Schwerpunkt auf dem Überblick über alle vorangegangenen und ausstehenden Vorgänge sowie den Beständen und dem Versand:

  • Du sollst 100% Kontrolle über deine Ware haben und schnell sehen können, wo was fehlt.
  • Analyse- und Reporting-Tools ermöglichen dir eine Echtzeit-Auswertung der Performance.
  • Komplette Digitalisierung lässt Papierpicklisten verschwinden und zeigt dir alles direkt am Smartphone/Tablet/PC.

 

Weitere Key-Funktionen sind zum Beispiel:

  • Beratung bei der Auswahl der richtigen Fulfillment-Dienstleister
  • Multilager-Strategie für Logistik-Profis
  • Flexible Logistikstrategie – holt dich da ab, wo du gerade bist
  • Anbindung vielzähliger Logistik-Dienstleister
  • Visuelle Auftragsampel für einen fehlerfreien Versandprozess
  • Zentrale Verwaltung von Multilagern
  • Intelligentes Retourenmanagement
  • Schnelles, laufwegoptimiertes Picken deiner Produkte

 

Natürlich bietet die ERP-Software noch viel mehr Funktionen an. Interessiert? Dann findest du auf der Webseite zur Logistik-Funktion mehr dazu!

 

Ob dieses ERP-System die für dich wichtigen Features mitbringt, musst du natürlich selbst entscheiden. Hilfreich ist bei deiner Auswahl auch, sich mal einen ERP-Vergleich anzusehen.

 

Bevor du dich jetzt auf die Suche nach einem passenden ERP-System machst, solltest du folgende Fragen im Vorhinein beantworten:

  • Nutzt du bereits mehrere Kanäle oder fängst du erst mit der Multichannel-Strategie an?
  • Welches Wachstum möchtest du erreichen? Davon hängt ab, wie skalierbar das Tool sein muss.
  • Welche Shops möchtest du konkret nutzen und welche Herausforderungen ergeben sich dadurch für Logistik und Versand?
  • Wie viele Funktionen brauchst du und was bist du bereit, dafür zu bezahlen?

 

Hast du dir dazu Gedanken gemacht und weißt, wonach du suchst, steht einem erfolgreiche Unternehmen samt kontrollierter und effizienter Multichannel-Logistik nichts mehr im Wege!

 

Du interessierst dich für xentral? Dann teste das ERP doch kostenlos für 14 Tage! Mehr Inspiration zum Thema ERP-Software und erfolgreiches Unternehmen findest du bei uns im Blog.

Janina Horn
ÜBER DEN AUTOR
Janina Horn
Sie beschreibt komplexe Themen einfach und verständlich – als Business Redakteurin unterstützt sie das xentral Team dabei, für seine Kunden das nötige Fachwissen rund um ERP und Business Hacks aufzubauen.