Blogheader_Multichannel_System_xentral

Erfolg im eCommerce ist harte Arbeit. Und selbst dann kann es sein, dass dieser irgendwann stagniert. Hier kann der Fokus auf die Nutzung eines Multichannel Systems helfen. Das erspart dir nicht nur viel Arbeit und administrativen Aufwand, sondern ermöglicht es deinem Unternehmen, mehr Kunden zu erreichen und insgesamt erfolgreicher zu werden. Mehr zu diesem Thema findest du hier!

Gerade, wenn dein Unternehmen im Bereich Verkauf und/oder eCommerce tätig ist, kann dir die Nutzung eines Multichannel Systems helfen. 

 

Dir reichen die Kunden, die du durch deine Filiale vor Ort oder deinen Onlineshop erreichen kannst nicht? 

 

Heutzutage bestimmen nicht mehr nur das Angebot und seine Vielfalt den Erfolg eines Unternehmens, sondern auch die Verfügbarkeit für die Kunden.

 

Heißt im Klartext: Je besser dich Kunden finden können, desto mehr Verkäufe wirst du erzielen.

 

Du könntest zum Beispiel deine Waren nicht nur in einer Filiale vor Ort anbieten, sondern noch einen Onlineshop dazu nutzen, um es bestehenden und neuen Kunden leichter zu machen, auf dein Angebot zurückzugreifen!

 

Du möchtest ultimativ mehr Umsatz machen und dein Unternehmen zum Erfolg führen, ohne dabei deutlich mehr Aufwand betreiben zu müssen? Multichannel ist die Lösung!

 

Was ist Multichannel?

Multichannel übersetzt bedeutet Multikanal und bezieht sich darauf, dass du mit deinem Angebot mehrere Vertriebskanäle abdeckst und diese über unterschiedliche Marketingkanäle bewirbst.

 

Ähnlich dem Multichannel- sind auch der Omnichannel und der Crosschannel-Ansatz. 

 

Diese unterscheiden sich nicht durch die Abdeckung der Kanäle voneinander, sondern durch den Grad der inneren Verzahnung.

 

Beim Mutlichannel-Vertrieb nutzt du mehrere, voneinander unabhängige Kanäle.

 

Crosschannel wird verwendet, wenn du zwar verschiedene Kanäle nutzt, diese sich aber gegenseitig unterstützen, sie also miteinander verbunden sind. Häufig findest du die Crosschannel-Strategie im Marketing, wenn einem Kunden per E-Mail ein Angebot unterbreitet wird mit der Absicht, ihn auf die Webseite zu locken und zum Kauf zu motivieren.

 

Omnichannel beschreibt die komplette Verschmelzung von Kanälen. Hierbei können sogar auch Kundeninformationen kanalübergreifend verwendet werden. Alles in allem geht es dabei darum, alles aus Marketing und Vertrieb herauszuholen.

 

Multichannel ist also nicht gleich Omni- oder Crosschannel. Das solltest du wissen, bevor du dich auf der Suche nach einem passenden Multichannel System inkl. Software für dich machst.

 

 

 

Bestandteile eines erfolgreichen Multichannel-Systems

Ein erfolgreiches Multichannel System besteht auf der Nutzung der beiden Kanäle Vertrieb und Marketing. Dabei dient das Marketing primär der Unterstützung des Vertriebs.

Multichannel-Marketing

Beim Multichannel-Marketing geht es darum, über möglichst viele Marketing-Kanäle Kunden zu generieren. 

 

Das geht zum Beispiel über:

  • E-Mail-Marketing
  • Newsletter
  • Social Media (z.B. Influencer)
  • Facebook Ads
  • Google Ads
  • Print-Anzeigen
  • TV-Werbung
  • Eigene Webseite uvm.

 

Nutze hier das Medium, das am besten zu dir, deinem Unternehmen und vor allem deiner Zielgruppe, die du erreichen willst, passt!

 

Multichannel-Vertrieb

Beim Multichannel-Vertrieb nutzt du mehrere Vertriebskanäle gleichzeitig. Oft wird der stationäre Handel in Form einer Filiale durch einen Onlineshop ergänzt. Bist du im eCommerce tätig, kannst du auch hier verschiedene Online Stores simultan verwenden.

 

Diese Ergänzungen können folgendermaßen aussehen:

  • Onlineshops
  • Einzelhandel
  • Handelsportale
  • Outlet-Stores
  • Handelsvertreter
  • Franchising-Systeme

 

Die Branche deines Unternehmens ist erstmal zweitrangig. Das heißt, egal, ob du Kleidung, Technik, Versicherungen oder andere Konsumgüter verkaufst, es gibt auch das richtige Multichannel-System für dich!

 

Multichannel System: Auch für dich?

Wenn du mit deinem Unternehmen wachsen, mehr Kunden erreichen und den Umsatz steigern willst, dann ist die Implementierung eines Multichannel-Systems eine gute Entscheidung. 

 

Hier noch einmal kurz die Vorteile eines Multichannel-Systems:

  • Mehr Verkaufsmöglichkeiten durch verschiedene Onlineshops und stationäre Filialen
  • Systeminterne Verwaltung von Bestellungen und dadurch weniger Arbeitsaufwand
  • Permanente Verfügbarkeit des Verkaufsangebots
  • Höhere Präsenz im Internet inkl. besserer Markenwahrnehmung und mehr Kunden
  • Verbesserung deines Angebots durch Analyse- und Reporting-Tools

 

Wenn du ein Multichannel-System als Ergänzung zu deinem eigentlichen Geschäft oder Shop nutzt, kannst du davon nur profitieren. 

 

Nachteile wie Kosten für extra Shops oder die Einarbeitungszeit, bis alles reibungslos läuft, zahlen sich im späteren Verlauf aus.

 

Was aber in jedem Fall erstmal auf dich zukommt ist ein höherer Verwaltungsaufwand. In diesem Fall solltest du dir überlegen, eine Multichannel Software anzuschaffen.

 

Hilfe durch eine Software für Multichannel-Systeme!

Eine Software für Multichannel-Systeme sollte differenziert ausgewählt werden.

 

Egal auf welchen Anbieter deine Entscheidung fällt, folgende Aufgaben müssen durch ihn erfüllt werden:

  • Simultanes Management aller Vertriebskanäle
  • Höhere Anforderungen an das Logistik-, Transport- und Retourenmanagement
  • Größerer finanzieller Aufwand bis Handling und Abläufe zur Routine gehören

 

Welche Software passt zu dir?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dein Multichannel-System zu händeln. 

 

Du kannst dich entweder für eine Multichannel-Software für den eCommerce entscheiden, die sich wirklich nur um deine Multichannel-Kanäle kümmert, oder ein ERP wählen, das dir neben dem Multichannel-Management noch viele weitere Vorteile bietet. Einer davon ist zum Beispiel, dass du parallel zur Verwaltung auch dein eCommerce optimieren kannst.

 

Damit du dir mehr darunter vorstellen kannst, findest du im Folgenden eine ERP-Software am Beispiel von xentral.

 

Hierbei handelt es sich um ein ERP-System, das sehr flexibel ist und sich deshalb sowohl für Startups, als auch für KMU und Mittelständler eignet.

 

Diese Flexibilität zeigt sich auch bei den Anwendungsmöglichkeiten des ERPs. So kannst du es zum Beispiel als Dienstleister, aber auch im Bereich eCommerce nutzen.

 

Ein Vorteil von xentral ist zum Beispiel, dass du eine automatisierte Logistik nutzen oder als Amazon Händler eine Amazon Schnittstelle einbauen kannst. 

 

Ebenfalls ein wichtiger Vorteil eines ERP-Systems gegenüber eine eCommerce-Software ist das xentral-eigene CRM, mit dem du alle Kundendaten zentral verwalten und eigene Notizen anfertigen kannst. Damit geht keine Bestellung mehr verloren und auch spezielle Kundenwünsche behältst du auf dem Schirm.

 

Was allerdings der größte Punkt ist, der für eine ERP-Software spricht, ist der Überblick. 

 

Die Software von xentral verwaltet zentral alle Multichannel-Vertriebskanäle, zeigt dir Rechnungen, ausstehende Transaktionen, Aufträge, Bestellungen usw. an.

 

Zusätzliche Funktionen sind zum Beispiel:

  • Echtzeit-Auswertung der Performance deiner Onlineshops inkl. Marketing
  • Anbindung aller Fulfillment- und Versanddienstleister
  • Automatischer Zahlungsabgleich
  • Anbindung von über 100 Modulen (Onlineshops, Kassensysteme, Lagerlogistik, Zahlungsanbieter uvm.)

 

Natürlich unterscheiden sich die Anbieter in ihren Funktionen voneinander. Welche ERP-Software am Ende am besten zu dir passt, musst du selbst entscheiden. Nützlich hierbei ist ein ERP-Vergleich.

 

Nichtsdestotrotz ist ein Multichannel-System eine extreme Bereicherung für dein Unternehmen. Und mit einer ERP-Software an deiner Seite kann dich weder der Verwaltungsaufwand noch eine ineffektive Arbeitsweise aufhalten!

 

Interessierst du dich für xentral? Dann teste die ERP-Software gerne kostenlos für 14 Tage! Mehr Inspiration im Bereich ERP und erfolgreiches Unternehmen findest du bei uns im Blog.

Janina Horn
ÜBER DEN AUTOR
Janina Horn
Sie beschreibt komplexe Themen einfach und verständlich – als Business Redakteurin unterstützt sie das xentral Team dabei, für seine Kunden das nötige Fachwissen rund um ERP und Business Hacks aufzubauen.