Blogheader_Multichannel_im_Vertrieb_xentral

Mit einem Unternehmen im Multichannel Vertrieb erreichst du mehr Kunden und sorgst so für ein erfolgreicheres Unternehmen. Wie das geht und wie du dir eine Software dabei zunutze machen kannst, erfährst du hier.

Eine Multichannel-Strategie im Vertrieb ist besonders für Unternehmen im eCommerce, aber auch für Einzel- und Großhändler eine gute Idee.

 

Du willst dein Unternehmen erfolgreicher machen, mehr Kunden erreichen und dein Produkt am liebsten international verkaufen? Dann solltest du über einen Multichannel Vertrieb nachdenken!

 

Du willst deinen Konkurrenten einen Schritt voraus sein und im Wettbewerb gewinnen? In diesem Artikel erfährst du, wie du das ganz einfach mit einer Multichannel-Strategie schaffst!

 

Multichannel – was ist das?

Ein Multichannel-Unternehmen benutzt verschiedene Vertriebskanäle, um die Produkte an den Kunden zu bringen. 

 

Ein Multichannel Vertrieb kann in der Praxis zum Beispiel so aussehen:

Du hast eine Filiale oder  einen Laden z.B in der Innenstadt. Dort verkaufst du deine Produkte an Laufkundschaft und Stammkunden. Dein Kundenstamm ist allerdings begrenzt, denn du verkaufst hauptsächlich lokal.

 

Das kannst du ändern, indem du zusätzlich zu deiner lokalen Filiale noch einen Onlineshop aufmachst und deine Ware über diesen anbietest. So bedienst du mehrere Kanäle und führst dann bereits ein Unternehmen im Multichannel Vertrieb. Natürlich kannst du die Strategie auch noch deutlich größer und komplexer mit verschiedenen Kanälen aufziehen.

 

Ergänzungen im Multichannel Vertrieb können sein:

  • Onlineshops
  • Handelsportale
  • Franchising-Systeme
  • Handelsvertreter
  • Einzelhandel
  • Outlet-Stores

 

 

Multichannel Marketing als Unterstützung!

Den Multichannel Vertrieb kannst du durch spezielles Marketing unterstützen.

 

Beim Multichannel Marketing ist es das Ziel, möglichst viele Kunden zu erreichen und ihnen das eigene Produkt vorzuschlagen.

 

Das kannst du über verschiedene Kanäle bewerkstelligen:

  • Newsletter
  • E-Mail-Marketing
  • SEO-Maßnahmen
  • Eigener Blog
  • Social Media

 

Aber auch die Nutzung größerer Marken wie Saturn oder Media Markt kann sich als effektiv erweisen, hängt aber primär von deinem Produkt ab.

 

Der Multichannel Vertrieb hat viele Vorteile.

 

Diese sind:

  • Mehr Verkaufsmöglichkeiten durch verschiedene Onlineshops, Marketing-Möglichkeiten etc.
  • Permanente Verfügbarkeit des Angebots
  • Verbesserte Markenwahrnehmung
  • Mehr Kunden durch vielfältige Internetpräsenz
  • Gut informierte und zufriedene Kunden durch besseres Informationsangebot

 

Damit du alle diese Vorteile aber auch ausnutzen kannst, solltest du dir Hilfe holen. 

 

Denn das Management vieler verschiedener Kanäle mit jeweils individuellen Anforderungen führt schnell zu Fehlern. Hier kann dir eine Multichannel Software weiterhelfen! 

 

Software im Multichannel Vertrieb: Hole das Beste aus deinem Business heraus!

Damit dir das Management der vielen Vertriebskanäle nicht über den Kopf wächst und du es rund um die Uhr stressfrei im Griff hast, solltest du dir eine Multichannel Software zulegen.

 

Folgende Aufgaben kann eine Multichannel Software übernehmen:

  • Gleichzeitiges Bedienen und Bespielen mehrerer Vertriebskanäle
  • Effizientes Management von Retouren, Logistik und Transport
  • Überflüssige Kosten vermeiden 

 

Klingt gut?

 

Dann solltest du dir die Multichannel Software mal in der Praxis anschauen.

 

Welche Multichannel-Software soll es sein?

Prinzipiell kannst du dich zwischen zwei Varianten entscheiden: Einer einzelnen Multichannel Software oder einer ERP-Software, die dich bei noch mehr als nur deinen Vertriebskanälen unterstützt.

 

Einzelne Multichannel Softwares bedienen – wie der Name schon sagt – nur einzelne Bereiche des Multichannel Managements im Vertrieb.

 

Solche Softwares sind zum Beispiel Brickfox für Startups, Afterbuy für größere Unternehmen, die wachsen wollen und channable für den Aufbau einer eigenen Marke über Onlineshops hinaus.

 

Bevor du dich für einen Anbieter entscheidest, solltest du vorher allerdings genau wissen, welche Features du unbedingt brauchst.

 

Flexibler ist da eine ERP-Software. Diese ist darauf spezialisiert, dir die administrativen Aufgaben und das Management des Unternehmens und seiner Vertriebskanäle einfacher zu machen. 

 

Eine ERP-Software für den Multichannel Vertrieb inkl eCommerce bietet zum Beispiel xentral an.

 

Diese eignet sich für Startups, KMU und mittelständische Unternehmen

 

Der große Vorteil bei einer ERP-Software im Handel liegt darin, dass neben dem Management der Vertriebskanäle auch noch weitere Funktionen enthalten sind, die dir die Arbeit noch weiter erleichtern:

 

xentral eignet sich für alle möglichen Arten von Vertrieb:

  • eCommerce
  • Einzelhändler
  • Großhändler
  • Fulfillment Dienstleister
  • FBA-Händler 
  • Produzenten & Hersteller
  • Service Dienstleister

 

Mit diesen Fragen findest du die Software für einen erfolgreichen Multichannel Vertrieb

Welche ERP-Software zu dir passt, hängt natürlich von dir selbst und deinem Unternehmen ab. Um den passenden Anbieter herauszufinden, solltest du dir ein paar Fragen stellen:

  • Nutzt du bereits Kanäle oder bist du neu in der Multichannel Strategie?
  • Muss das Tool skalierbar sein, weil dein Unternehmen wachsen soll?
  • Welche Shops möchtest du konkret nutzen?
  • Welche Funktionen brauchst du und wie viel soll das Tool kosten?

 

Damit bist du perfekt ausgerüstet, um den passenden Anbieter zu finden.

 

Also, worauf wartest du noch?

Janina Horn
ÜBER DEN AUTOR
Janina Horn
Sie beschreibt komplexe Themen einfach und verständlich – als Business Redakteurin unterstützt sie das xentral Team dabei, für seine Kunden das nötige Fachwissen rund um ERP und Business Hacks aufzubauen.