Google Cloud API

Beginnend mit der Version 20.1 können verschiedene Google Cloud Dienste aus Xentral angesprochen werden. Dazu gehört mit Google Cloud Print auch der Druckdienst von Google.

Voraussetzungen & Vorgehensweise

  • Ein verwendbarer Google Account ist vorhanden
  • Sie verwenden Xentral 20.1 oder eine neuere Version
In diesem Artikel wird die erstmalige Einrichtung der Google Cloud API beschrieben. Diese muss einmalig durchgeführt werden und besteht aus den folgenden Schritten:
  1. Google API einrichten
  2. API-Zugang in Xentral konfigurieren
  3. Google Account in Xentral autorisieren
Anschließend können z.B. Google Cloud Drucker angebunden werden. Details dazu finden Sie unter Google Cloud Printer.

1. Google API-Account anlegen

Loggen Sie sich zunächst in Ihren Google Account ein. Rufen Sie dan im selben Browser die Seite https://console.cloud.google.com auf. Anschließend sind drei Schritte notwendig, die wir im Folgenden genauer beschrieben haben. Dabei können Sie die Eingabewerte gerne - soweit sie beliebig sind - auch übernehmen. Passen Sie bitte die URLs sorgfältig an. Nun folgen die erster drei Schrite
  1. Neues Projekt anlegen
  2. Neuen Zustimmungsbildschirm anlegen
  3. API-Zugang anlegen
Neues Projekt anlegen
Bi der ersten Verwendung müssen Sie zunächst den Google Cloud-Nutzungsbedingungen zustimmen. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_01_zustimmen.png Klicken Sie dann auf das Projekt-DropDown oben und legen Sie dort ein Neues Projekt an. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_02_neuesprojekt.png Sie können einen beliebigen Namen eingeben oder den aus unserem Beispiel verwenden. Klicken Sie im Anschluß daran auf Erstellen. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_03_projekterstellen.png Es dauert eine Weile bis das Projekt erstellt wird. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_04_projektwirderstellt.png Anschließend können Sie das Projekt gleich durch durch Klicken auswählen. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_05_projektauswaehlen.png
Neuen Zustimmungsbildschirm anlegen
Sobald Sie das Projekt ausgewählt haben, können Sie Anmeldedaten anklicken um einen neuen Zugang anzulegen. Wählen Sie dazu bitte die Option OAuth-Client-ID. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_06_anmeldedaten.png :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_07_oauthclient.png Beim ersten Durchlauf müssen Sie dazu zunächst einen neuen Zustimmungsbildschirm konfigurieren, dieser Prozess ist auch beim Anlegen mehrerer API-Zugänge nur einmal notwendig. Klicken Sie dazu bitte auf den Button Zustimmungsbildschirm konfigurieren. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_08_zustimmungsbildschirm_klicken.png Sie können einen beliebige Namen verwenden oder unserer Textvorschlag verwenden. Der Upload eines Logos ist optional. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_09_zustimmungsbildschirm_teil1.png Nun kommen wichtige Einstellungen in denen Sie auf fehlerfreie Eingabe achten sollten:
  1. Autorisierte Domains: Nummerierter ListenpunktDomain der eigenen Xentral-Instanz eingeben, das ist der erste Teil der Adresse, die Sie beim Arbeiten mit Xentral in Ihrem Browserfenster sehen können.
    Lassen Sie dabei bitte das Protokoll (http: oder https://) sowie den Anfang der URL (die sog. Subdomain) weg und nehmen nur die letzten beiden Werte der Domain. Eingetragen wird also nur der Domainname und die Domain-Endung (TLD), keine Subdomains oder Pfade. In unserem Beispiel lautet der Wert xentral.biz.
    Bitte beachten: Nach der Eingabe muss immer erst mit Taste [ENTER] oder [RETURN] bestätigt werden, sonst wird der Wert nicht gespeichert.
  2. Link zur Startseit der Anwendung: Anders als im letzten Feld ist hier der komplette Pfad zu Xentral anzugeben, inkl. des Protokolls und der Pfade zu Ihrer Xentral-Instanz
  3. Link zur Datenschutzerklärung der Anwendung: Im Fall einer verwendung innerhalb der eigenen Firma ist dieser Wert nicht relevnt. Hier können Sie einen beliebigen Wert eintragen oder unser Beispiel übernehmen.
  4. Klicken Sie zum Abschluß auf Speichern.
:entwickler:googleapi_googlecloud_setup_10_zustimmungsbildschirm_teil2.png Sie bekommen angezeigt, wenn der Zustimmungsbildschirm erfolgreich konfiguriert wurde. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_11_zustimmungsbildschirm_abschluss.png
API-Zugang anlegen
Im Anschluß an die Erstellung des Zustimmungsbildschirms werden Sie zu der Seite weitergeleitet auf der Sie den eigentlichen API-Zugang anlegen können.
  1. Wählen Sie bitte unter Anwendungstyp die Option Webanwendung.
  2. Tragen Sie bitte unter Name einen beliebigen Namen oder unseren Textvorschlag ein.
:entwickler:googleapi_googlecloud_setup_12_oauth_teil1.png Den letzten einzufüllenden Wert, die Autorisierte Weiterleitungs-URI erhalten Sie im folgenden Schritt aus Xentral. Lassen Sie daher das Browserfenster hier geöffnet und wechseln Sie in einem anderen Tab oder Fenster in ihre Xentral-Instanz.

2. API-Zugang in Xentral konfigurieren

Navigieren Sie in den Xentral AppStore und suchen dort nach "Google". Sie finden die App Google API, die SIe bitte aus dem App-Store starten. Legen Sie dort einen neuen Eintrag an, indem Sie auf den Button + NEU klicken. :entwickler:googleapi_xentral_01_neu.png Füllen Sie zunächst die folgenden Wert ein: Aktivieren Sie den Eintrag API Typ: Google Cloud Print auswählen Name (intern): Beliebigen Namen (ohne Sonderzeichen, ohne Leerzeichen) Beschreibung: Beliebige Beschreibung :entwickler:googleapi_xentral_02_redirect_copy.png Kopieren Sie sich dann aus dem Feld Redirect URI den Wert und wechseln zurück in das andere Browserfenster bzw. den letzten Tab mit Ihrer Google Cloud Console. Dort füllen Sie den Wert unter Autorisierte Weiterleitungs-URI ein und klicken auf Erstellen. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_13_oauth_teil2.png Bitte beachten: Nach der Eingabe immer erst mit Taste [ENTER] oder [RETURN] bestätigen, der Wert wird sonst nicht übernommen. Nach der Erstellung des API-Zugangs erscheint ein Dialog mit den letzten beiden notwendigen Werten, die Zur Anbindung vion Xentral an den Google Cloud Dienst notwendig sind. Diese kopieren Sie bitte nacheinander in das entsprechende Feld in Ihrer Xentral Google API-App. :entwickler:googleapi_googlecloud_setup_14_kopieren.png :entwickler:googleapi_xentral_03_save.png
  • Client-ID in Xentral kopieren
  • Client-Schlüssel in Xentral kopieren
  • Bestätigen Sie nun zunächt mit Speichern
Nachdem der Google API-Zugang eingerichtet wurde kann sich Xentral nun mit dem Google Cloud Print-Dienst verbinden. :entwickler:googleapi_xentral_04_success.png

3. Google Account in Xentral autorisieren

Um die in Google registrierten Drucker in Xentral verwenden zu können muss der entsprechende Google Account einmalig autorisiert werden. Dazu klicken Sie in der App bitte auf Verbinden Sie werden zur Autorisierung Ihres Google Kontos weitergeleitet. Hier verwenden Sie bitte den Google Account unter dem Sie zuvor die Drucker eingerichtet hatten. Dieser muss nicht mit Ihrem Google-API-Account übereinstimmen. :entwickler:googleapi_googleauth_01_accountwaehlen.png Je nachdem aus welcher Domain der API-Account und Ihre Google Account kommen kann die folgende Warnung erscheinen, die Sie bitte wir in den Bildern angedeutet beantworten: :entwickler:googleapi_googleauth_02_pruefen1.png Sie müssen nun erneut die Verbindung bestätigen: :entwickler:googleapi_googleauth_03_pruefen2.png und noch einmal gesondert den notwendigen Rechten zustimmen: :entwickler:googleapi_googleauth_04_pruefen3.png Abschließend werden Sie gebeten den Zugriff von Google auf Ihre Drucker für diese Anwendung (Druck aus Xentral ) zu autorisieren. :entwickler:googleapi_googleauth_05_bestaetigen.png

4. Drucker in Xentral einrichten

Um den oder die Drucker nun in Xentral einzurichten sind noch drei Schritte notwendig
  • Neuen Drucken anlegen
  • Google Account auswählen
  • Drucker auswählen
Navigieren Sie in Xentral zunächst zu Administration > Drucker. :entwickler:googleapi_drucker_01_drucker.png Legen Sie einen neuen Drucker an und füllen die Felder wie beschrieben aus:
  1. Beliebiger Name des Druckers, dieser erscheint zur Auswahl in Xentral, könnte also Standort und Typbezeichnnung enthalten.
  2. Technischer Name des Druckers (bitte nur Buchstaben und Zahlen verwenden, keine Leer- oder Sonderzeichen).
  3. Aktivieren Sie den Drucker
  4. Wählen Sie Google Cloud Print als Option und
  5. Speichern Sie den Eintrag einmal
:entwickler:googleapi_drucker_02_teil1.png Anschließend erhalten Sie zusätzliche Funktionen im unteren Bereich der Seite. hier können Sie
  1. ihren Google-Account wählen (falls Sie mehrere Accounts autorisiert haben)
  2. den gewünschten Drucker wählen.
  3. Speichern Sie anschließend erneut um die Druckereinrichtung abzuschließen.
:entwickler:googleapi_drucker_03_teil2.png
War der Artikel hilfreich?
Vielen Dank für Ihr Feedback!