oxentis_xentral_ERP_Shopware

Gestartet in einem Nischenmarkt ist das Unternehmen Oxentis heute einer der Hauptplayer wenn es um Thema individualisierte Trinkflaschen geht. Mit einem starken B2B-Business geht das Unternehmen Oxentis mit seinen Onlineshops  www.trinkflaschenexpress.de und www.fizzii.de jetzt auch erfolgreich an Endkunden. Ein wesentlicher Aspekt dieser Erfolgsgeschichte ist der Fokus auf digitale und automatisierte Prozesse.

“Unser Ziel ist es noch weitere 30% der eingehenden Bestellungen mit der gleichen Manpower zu handeln” erklärt Gründer und Geschäftsführer Wolfgang Trinczek von Oxentis. 

Das Potenzial Nischenmarkt

Die Erfolgsgeschichte entstand vor ca. 16 Jahren als www.trinkflaschenexpress.de mit großen Mengen individualisierter Trinkflaschen und einer Lieferzeit von unter 6 Tagen in den Markt ging. Zu dieser Zeit gab es nur Unternehmen, die erst ab einer deutlich größeren Bestellung lieferten oder bei geringeren Bestellmengen deutlich länger als die von uns Oxentis versprochenen fünf Tage brauchten.

“Wir haben eine Nische entdeckt und konnten in dieser erfolgreich wachsen” erklärt der Gründer. 

Aktuell versendet das Unternehmen im B2B-Bereich um die 1.000 Großbestellungen im Monat mit um die 80 Trinkflaschen pro Bestellung. Und das an bekannte Brands wie unter anderem Zalando. Aber auch die B2C Business-Unit wächst stark. Mit aktuell um die 150 Bestellungen täglich hat das Unternehmen sein Kundensegment mit der Lieferung an Endkunden deutlich erweitert. 

Die E-Commerce Tools von www.fizzii.de und www.trinkflaschenexpress.de

Dabei setzten Wolfgang Trinczek und sein Team auf die bekannten E-Commerce Tools Shopware, xentral ERP, DHL als Fulfiller, DPD als Versanddienstleister und Inxmail als E-Mail Marketing-Tool.

“Wir haben aus unserer Erfahrung gelernt und setzen heute auf moderne Systeme, die mit uns mitwachsen, neue Updates liefern und auf Kundensupport setzen. Das war früher anders:  Mit unserer ehemaligen sogenannten “All-In-One Lösung” für Shop und ERP sind wir schnell an unsere Grenzen gestoßen. Das Google Ranking und die Gestaltungsmöglichkeiten des Shops waren schlecht und wenig ausgereift. Die ERP-Prozesse waren mühselig und Artikel mussten wir manuell einpflegen. Da blieb kaum mehr Zeit für etwas anderes als Datenpflege.”

Eine neue Ära mit Shopware und xentral 

Mit dem Ziel das Google Ranking von trinkflaschenexpress.de zu verbessern und Kunden einen anspruchsvolleren Shop zu präsentieren, entschied sich Oxentis für Shopware als Shoplösung.

Shopware war für uns gesetzt. Ergänzend haben wir noch ein ERP gesucht. Wir wussten es gibt drei ERP-Hauptplayer für Shopware. Alle Warenwirtschaftssysteme haben wir getestet und uns dann für xentral als Software-Tool entschieden”, erklärt Patricia Bohne, Marketingleiterin von trinkflaschenexpress.de und www.fizzii.de.  

Die Entscheidung des Teams war goldrichtig.

Wir sind immer noch sehr zufrieden mit der Verbindung xentral und Shopware. Natürlich gibt es auch hier ein bis zwei Punkte die noch umgesetzt werden könnten, aber das Team unterstützt uns bei allen Themen und findet stets Lösungen”, erklärt Patrica Bohne weiter. 

Top 5 Herausforderungen für trinkflaschenexpress.de vor der Umstellung auf Shopware und xentral ERP 

  • Schlechte Performance des Shop-Systems
  • Schlechte Gestaltungsmöglichkeiten des Shop-Systems 
  • Mühselige Datenpflege. Das Unternehmen bietet bis zu 15.000 Varianten pro Trinkflasche an. Diese mussten alle manuell angelegt werden. 
  • Anlage von Matrixprodukten war nicht möglich
  • Keine Updates, kein Kundensupport, hohe Kosten durch Fehler und Schwachstellen

Top 5 Vorteile beim Einsatz von Shopware und xentral ERP

  • Nahtlose Verbindung von Shopsystem und ERP 
  • Hohe Flexibilität bei der Gestaltung und erstklassige SEO-Indexierung beider Shops
  • Einfache und schnelle Anlage der Artikel in xentral inkl. Matrixprodukten und hoher Artikelvielfalt
  • Updates und persönlicher Kundensupport bei beiden Systemen 
  • Neue Plugins können einfach ergänzt werden. Aktuell hat das Team acht weitere Plugins an Shopware durch die Unterstützung der Agentur www.studio1.de ergänzt. 

B2B und B2C Prozesse unter einem Hut 

Dank der Vielzahl an Funktionen, die xentral ERP schon ab 65 Euro monatlich für das B2C- und B2B Business bietet, kann oxentis unbegrenzt wachsen. Aktuell wickelt das Unternehmen folgende Prozesse mit der Warenwirtschaft ab: 

  • Pflege aller Artikel für beide Shops www.trinkflaschenexpress.de und www.fizzii.de
  • Automatische Übernahme aller Bestellungen inkl. Zahlungsabgleich aus Shopware und geprüfte Übergabe an den Fulfillment-Anbieter DHL
  • Kundenpflege im integrierten CRM System 
  • Erstellen von Angeboten und Überführung in Aufträge
  • Angebotsmanagement ink. Auftragsstatus und Wiedervorlagen.  

Komfort in der Bedienung, Zeitersparnis und hohe Transparent im Handling – das ist für mich die Verbindung von Shopware und xentral ERP.” Wolfgang Trinczek, Gründer von www.trinkflaschenexpress.de/ und www.fizzii.de

Zum Shopware Plugin “xentral Business Booster”