Speziell für Logistikdienstleister ist es essentiell ihr Omnichannel Management mit dem eigenen ERP System abzudecken. In diesem Beitrag zeigen wir euch, worauf es beim Omnichannel Management für Fulfillmentdienstleister ankommt und wie diese Ansprüche in xentral umgesetzt werden können.

Was ist eigentlich Omni-Channel-Management?

Omni-Channel-Management ist die Verbindung aller Schnittstellen, die Sie als Vertriebskanäle nutzen.
Zusätzlich können auch Fulfillment Dienstleister und Versanddienstleister mit in das Omni-Channel-Management angebunden werden.

Der Kunde kann somit fließend zwischen den unterschiedlichen Vertriebskanälen wie Online-Shop, lokales Geschäft, Teleshopping, Online-Marktplätze oder den Einkauf über Soziale-Medien wählen. Durch diese Kombination entsteht ein nahtloses Verkaufserlebnis, welches zur Steigerung Ihres Unternehmenserfolges führt.

Mit xentral ERP könnt ihr alle wichtigen Prozesse für das Omnichannel Management planen, kontrollieren, steuern und anpassen.

Warum Omnichannel Management?

Wird Omnichannel Management richtig und strategisch eingesetzt, steigert es das Einkaufserlebnis und führt unweigerlich zu einen Unternehmenserfolg.

Werden die einzelnen Prozesse zusätzlich automatisiert, können Bestellungen komplett autonom im Hintergrund verarbeitet werden.

Omnichannel Management und Fulfillment

Zum Omnichannel Management gehört die Anbindung an einen Fulfillment Dienstleister einfach dazu und genau hier setzt xentral ERP an. Die eingehenden Bestellungen über Web-to Home, Web-to-Store oder auch Store-to-Home können komplett automatisiert ablaufen inkl. der Bestandsüberwachung beim Fulfillment Dienstleister, Rückmeldung des Bestellstatus und der Tracking-ID.

Wo liegt der Unterschied zwischen Multichannel und Omnichannel-Management?

Der Unterschied zwischen Multi-Channel oder Omnichannel Management ist ganz klar in der Anwendung zu erkennen. Beim Multi-Channel-Management werden die einzelnen Verkaufskanäle separat eingerichtet und können somit zueinander in Konkurrenz stehen. Daraus entstehen dann oft Prozesse, die komplett unterschiedlich sind und sich auch negativ auf das Verkaufserlebnis des Kunden auswirken.

Das Ziel sollte jedoch sein, dass sich die Verkaufskanäle gegenseitig unterstützen und genau hier setzt Omnichannel Management mit xentral an. Sie steuern und überwachen alle Verkaufskanäle aus xentral heraus und halten das Steuer auf Kurs.

Omi-Channel-Management – Schnittstellen

Durch die ständige und kontinuierliche Weiterentwicklung der xentral-Warenwirtschaft kommen immer neue Vertriebskanäle hinzu, die auch regelmäßig aktualisiert werden. Hierzu gehören unter anderem Webshops wie Shopware, Magento und Magento 2, Gambio, Presta Shop und viele mehr. Selbstverständlich ist die Anbindung von bekannten Marktplätzen wie z.B. Amazon, eBay, Dawanda ebenfalls möglich.

Eine komplette Übersicht der verfügbaren Schnittstellen finden Sie auf unserer Webseite im Bereich Anbindungen.