Zahlungsanbieter im Onlineshop: So optimierst du das Kauferlebnis deiner Kunden

Der reibungslose Ablauf

20. Juli 2022

9 minutes reading time

Topics:

-

Zahlungsverkehr /

Buchhaltung

Zahlungsanbieter-onlineshop-xentral

Das Angebot der richtigen Zahlungsarten ist entscheidend für den Erfolg deines Onlineshops.

 

Denn wenn du eine große Vielfalt an sicheren und renommierten Zahlungsmöglichkeiten anbieten kannst, machst du es deinem Kunden leicht, vom Warenkorb zur Bestellung zu wechseln.

 So vermeidest du sogenannte “Warenkorbabbrüche” – die häufig vorkommen, wenn der Kunde sein bevorzugtes Bezahlsystem nicht vorfindet. Bist du in diesem Bereich aber gut aufgestellt, ist der Schritt vom Auswählen zum Kaufen schnell getan.

 Die Auswahl und Implementierung sowie das Management der richtigen Zahlungsanbieter deines Onlineshops ist aber manchmal nicht ganz einfach. Trotzdem lohnt es sich! Und wenn du dir Unterstützung z.B. in Form einer ERP-Software mit integrierbaren Zahlungsanbietern anschaffst, holst du schnell die meisten Kaufabschlüsse aus deinem Onlineshop heraus.

Die verschiedenen Zahlungsanbieter für deinen Onlineshop

Für einen kurzen Überblick zu Beginn findest du hier die am häufigsten verwendeten Zahlungsanbieter für deinen Onlineshop. 

 

Klarna

Klarna bietet verschiedene Zahlungsarten an:

  • Rechnung 
  • Sofortüberweisung
  • Ratenzahlung

 

Eine Besonderheit ist, dass der Kunde seine Zahlungen pausieren kann. 

Klarna verlangt von dir als Onlineshop Betreiber eine monatliche Grundgebühr sowie eine feste und eine prozentual am Umsatz orientierte Gebühr pro Transaktion.

 

PayPal+

PayPal ist eine sehr beliebte Art zu zahlen. Das liegt vor allem an der hohen Sicherheit für Kunden.

 

Das ist mit PayPal+ möglich:

  • Rechnung
  • Lastschrift
  • Kreditkarte
  • PayPal

Es gibt für dich keine monatliche Grundgebühr für die Nutzung von Paypal, nur eine Transaktionsgebühr nach Umsatz.

 

Weitere Zahlungsanbieter, die du auf dem Schirm haben solltest, sind:

  • Sofortüberweisung
  • Amazon Pay
  • BS Payone
  • Billpay
  • Secupay

 

Kriterien für die Auswahl der Zahlungsanbieter

Im Prinzip ist die Auswahl der Zahlungsanbieter kein Hexenwerk. Du musst dir nur vorher Gedanken darüber machen, welche am besten zu dir und deinen Kunden passen.

 

Folgende Fragen sind dabei hilfreich:

  • Welche Zahlungsarten bieten den höchsten Nutzen für deine Kunden?
  • Wie viele und welche Zahlungsarten findet der Kunde bei der Konkurrenz?
  • Welche Zahlungsarten passen besonders gut zu deiner Zielgruppe?
  • Welche Zahlungsanbieter halten das Ausfallrisiko gering?
  • Bei welchen Zahlungsarten hast du im Büro den geringsten Aufwand?

 

Nach diesen Kriterien kannst du dann entscheiden, welche Zahlungsanbieter am besten zu dir passen. 

 

Beachte, dass gerade die gängigsten Zahlungsanbieter vom Kunden eigentlich auch favorisiert werden.

 

Vorteile des Einsatzes von Zahlungsanbietern

Hier noch einmal zusammengefasst die Vorteile, die der Einsatz von verschiedenen Zahlungsanbietern in deinem Onlineshop hat:

  • Reduzierte Zahl der Kaufabbrüche und dadurch mehr Umsatz für dich
  • Einfache Integration der Anbieter in deinen Onlineshop (oftmals vom Betreiber angeboten)
  • Kein Risiko bei Zahlungsausfällen, die übernehmen die Zahlungsanbieter
  • Schnellerer Versand durch Zahlungsgarantie
  • Leichter Bezahl-Ablauf für Kunden
  • Zufriedene Kunden

 

Alles in allem vermeidest du durch den Einsatz von Zahlungsdienstleistern viele Risiken und finanzielle Verluste, kommst den Kunden entgegen, die einen bestimmten Dienstleister präferieren und stellst sie durch zeitnahe Lieferungen zufrieden.

 

Häufige Probleme mit Zahlungen im Onlineshop

Es können auch Probleme bei der Verwendung von Zahlungsdienstleistern auftreten. Viele dieser Nachteile lassen sich allerdings vermeiden, wenn du bereits etablierte, große Anbieter auswählst. 

 

Damit du trotzdem siehst, worauf du immer achten solltest, findest du hier die häufigsten Probleme, die bei dem Einsatz von Zahlungsanbietern im Onlineshop auftreten:

  • Aufwendiges Management aller Zahlungsanbieter in deinem Shop
  • Manchmal begrenzte Zahlungsanbieter-Auswahl (vom Onlineshop abhängig)