Multichannel Logistik: So behältst du immer alles im Blick

Multichannel & Logistik

19. Juli 2022

12 minutes reading time

Topics:

-

Logistik /

Xentral Funktionen

Blogheader_Multichannel_Logistik_xentral

Das Logistik-Management eines Multichannel-Unternehmens kann mitunter schwierig und arbeitsintensiv sein. Damit du trotz unterschiedlicher Shops nicht nur alles im Blick behältst, sondern auch die Bestellungen deiner Kunden schnell und zufriedenstellend erfüllen kannst, ist der Einsatz einer ERP-Software zur Unterstützung hilfreich. Was diese können muss und auf welche Punkte du bei der Multichannel Logistik achten solltest, erfährst du hier.

Ein modernes, erfolgreiches Unternehmen im Handel muss immer häufiger auch den eCommerce-Bereich abdecken. Das stellt nicht nur alltägliche Arbeitsprozesse und das Management vor neue Herausforderungen, sondern auch die Logistik.

 

Immerhin müssen mehrere Onlineshops und eventuelle stationäre Filialen beliefert bzw. die Bestellungen zuverlässig bearbeitet werden, ohne, dass dabei Fehler passieren oder der Ablauf zu viel Zeit beansprucht und dadurch ineffizient wird.

 

In diesem Artikel erfährst du alles zum Thema Multichannel Logistik: Was ist das, welche Anforderungen müssen erfüllt werden und wie kannst du deine Logistik trotz mehrerer Kanäle effektiv managen und dein Unternehmen zum Erfolg führen. Spoiler: Ein eCommerce-ERP ist ein großer Bestandteil der Lösung.

 

Was ist Multichannel?

Multichannel übersetzt bedeutet Mulitkanal. Du bespielt bei einer Multichannel-Strategie also nicht nur einen einzigen, sondern simultan mehrere Vertriebs- und/oder Marketing-Kanäle.

 

Konkret bedeutet das, dass Produkte und Dienstleistungen zum Beispiel nicht nur vor Ort im Laden, sondern auch in einem oder mehreren Onlineshops verkauft werden können. 

 

Das verschafft dir mehr Kunden und eine größere Reichweite, während dein Unternehmen wächst und erfolgreicher wird.

 

Die verschiedenen Multichannel-Kanäle

Gängig sind 2 verschiedene Multichannel-Kanäle, die sich gegenseitig unterstützen.

 

Multichannel-Marketing beschreibt die Verwendung verschiedener Marketing-Kanäle, um Kunden dazu zu bringen, Ware im Onlineshop zu kaufen.

 

Diese Marketing-Kanäle hängen primär von der Zielgruppe ab. Das kann zum Beispiel Folgendes sein:

  • E-Mail-Marketing
  • Newsletter
  • Eigene Webseite
  • Google Ads
  • Social Media (Instagram Ads, Facebook Ads)
  • TV-Werbung
  • Print-Anzeigen

 

Beim Multichannel-Vertrieb dreht sich alles darum, das eigene Angebot einer möglichst breiten Zielgruppe zur Verfügung zu stellen. Das geschieht zum Beispiel über das Bespielen mehrerer Onlineshops.

 

Welche und wie viele Shops du verwendest, hängt ebenfalls vom Unternehmen und von der Zielgruppe ab. Handeln kann es sich um:

  • Einzelhandel
  • Onlineshops
  • Handelsportale (z.B. eBay)
  • Outlet-Stores
  • Handelsvertreter
  • Franchising-Systeme (z.B. Media Markt, Saturn)

 

Und hierbei wird auch erkennbar, wieso die Logistik in einem Multichannel Unternehmen mitunter kompliziert werden kann.

3PL guide logistik 3PL guide logistik
3PL logo small

3PL-Guide: Vor- und Nachteile von Drittanbieter-Logistik

Externes Fulfillment vs. eigenes Lager – vor dieser Entscheidung stehen alle E-Commerce-Gründer:innen. Wir zeigen:

Intro: Arten von Drittanbieter-Logistik

  • Vor-und Nachteile von 3PL
  • Customer Cases: KoRo, Liebscher & Bracht uvm.
  • Tipps: So findest du ei