Auftragsmanagement automatisieren: Der Schlüssel für zufriedene Kunden!

Wenn du das Auftragsmanagement automatisierst, dann schaffst du eine effizientere Arbeitsweise innerhalb deines Unternehmens.

19. Juli 2022

4 minutes reading time

Topics:

-

Lagerverwaltung /

Fulfillment /

Auftragsmanagement

Branchen-Facts_Auftragsmanagement-automatisieren_Xentral-scaled

Das Auftragsmanagement zu automatisieren spart nicht nur viel Zeit und Aufwand, sondern sorgt auch dafür, dass Prozesse effizienter ablaufen, weniger Fehler passieren und dein Unternehmen im Allgemeinen besser performt.

 

Wenn du dein Auftragsmanagement von manuell auf automatisiert umstellen willst, dann solltest du dir vorher gut überlegen, welche Software du nutzt und welche Vorteile der Veränderung du auf jeden Fall umsetzen willst.

 

Alles zu den Möglichkeiten, die dir das automatisierte Auftragsmanagement bietet und welche Software sich für dich eignet, erfährst du hier.

 

Die Lösung: Das Auftragsmanagement automatisieren

Laut einer Studie der PwC, wendet sich einer von drei Kunden von einer Marke ab, wenn er schlechte Erfahrungen mit dieser gemacht hat. Insgesamt 92% dieser Kunden geben den Einkauf bei einem Unternehmen komplett auf, wenn sie zwei oder drei negative Erfahrungen gemacht haben. (Quelle: PwC)

 

Reibungslose Kundenerlebnisse sind essentiell für den Erfolg eines Unternehmens im eCommerce. Giganten wie Amazon machen es vor: Unendliche Bestellauswahl, einfache Bestellprozesse und sogar Same Day Delivery. Um da mithalten zu können, solltest du dein Auftragsmanagement automatisieren.

Shopify inventory management Shopify inventory management

Leitfaden zur Shopify-Inventarverwaltung

Hast du deine Inventarverwaltung noch im Griff? Mit Shopify kannst du deine Lagerbestände jederzeit überwachen und dennoch können fehlende Features wie automatisches Ordermanagement oder Invoicing können ganz schön viel Stress verursachen.

Erfahre:

  • Warum du die Inventarverwaltung von Shopify unbedingt nutzen solltest
  • Wie du sie einrichten kannst
  • Wie du deine Inventarverwaltung mit Xentral & Shopify verbesserst
  • Extra Tipps zur Optimierung

Welche Aufgaben hat das Auftragsmanagement?

Die Aufgaben des Auftragsmanagement beginnen, sobald ein Kunde seine Bestellung aufgegeben hat und enden, wenn er das Paket erhalten hat. Je nach Unternehmen unterscheiden sich die Aufgaben und Anforderungen, die an das Auftragsmanagement gestellt werden.

 

Ein typischer Prozess des Auftragsmanagements besteht zum Beispiel aus den folgenden 3 Schritten:

  1. Platzierung (Placement): Der Kunde gibt die Bestellung über ein automatisiertes Formular auf. Ein Verkaufsmitglied überprüft anschließend die Angaben und bestätigt die Bestellung.
  2. Verwaltung des Lagerbestandes (Inventory management): Überwachung der Lagerbestände, die mit den Anforderungen des Unternehmens schwanken.
  3. Erfüllung (Fulfillment): Ein Lagermitarbeiter bestätigt die Versanddetails, erstellt eine Rechnung und führt den Auftrag aus: Kommissionieren, verpacken, versenden.

 

Das Auftragsmanagement ist essentiell für den Erfolg eines Unternehmens. Dennoch wird es oft als nicht so wichtig abgetan, was sich auf die Kundenzufriedenheit und den Umsatz des Unternehmens auswirkt.

 

6 Probleme im manuellen Auftragsmanagem